Für Oonagh beginnt „Eine neue Zeit“

Die Zeit des Wartens ist vorbei: Mit der Single „Kuliko Jana – Eine neue Zeit“ meldet sich Oonagh spektakulär ins musikalische Geschehen Deutschlands zurück. „Eine neue Zeit“ bricht für sie an und das ist auch der Titel für das lang ersehnte vierte Studioalbum der Ausnahmekünstlerin. Über 600.000 verkaufte Alben, zwei Echos und zahlreiche Gold- und Platin-Auszeichnungen – so liest sich die Erfolgsgeschichte von Oonagh. Innerhalb weniger Jahre ist sie mit ihrem ganz eigenen musikalischen Stil zwischen Ethno-Elementen und modernem Pop, zwischen elbischer Kunstsprache und aussagekräftigen, deutschen Textpassagen zu einer der erfolgreichsten Künstlerinnen Deutschlands aufgestiegen. Nun hat sich Oonagh ganz persönlich wie auch künstlerisch weiterentwickelt. Sie hat den Moment genutzt innezuhalten und den nächsten Schritt zu gehen.

Den Grundstein dafür legte Oonagh im vergangenen Jahr in Afrika, dem Kontinent, zu dem sie einen ganz besonderen Bezug hat. „Ich liebe diese gigantische Vielfalt der Kulturen“, so die Künstlerin, „und diese besonderen Beats und Harmonien. Wenn man Musik aus Afrika hört will man sofort tanzen. Man ist losgelöst und frei, und das war genau das richtige Gefühl für meine musikalische Neuausrichtung.“ Sie schrieb nicht nur einen Großteil der neuen Songs in Afrika, sondern arbeitete auch mit zahlreichen Künstlern vor Ort zusammen, darunter die Superstars von Sauti Sol oder Mafikizolo.

Die aktuelle Musikszene Afrikas verkörpert die Brücke zwischen reichhaltiger Tradition und einer modernsten, urbanen Musikkultur am Puls der Zeit. Johannesburg in Südafrika zählt zu den kreativen Hotspots der internationalen Musikszene und genau dort ging Oonagh ins Studio. Der ersten Single „Kulika Jana – Eine neue Zeit“ hört man diesen internationalen Vibe sofort an. Ein leichtfüßiger, sommerlicher Beat führt durch die Strophen, in denen Senta Sofia Delliponti genau den Neuanfang besingt, den sie selbst vollzogen hat. Der Refrain macht dann das musikalische Tor weit auf und beschreibt in Suaheli eine strahlende Hymne auf das Leben.

Für ihre Single ist Oonagh außerdem eine spannende Zusammenarbeit eingegangen. Marie Steinmann-Tykwer, die Frau des Oscar nominierten Filmemachers Tom Tykwer, brachte sie mit einem Kinderchor aus Kenia zusammen, den Oonagh sofort einlud, in ihrem Song mitzuwirken. Gegründet wurde der Kinderchor von dem Verein One Fine Day, den Marie Steinmann-Tykwer und Tom Tykwer gemeinsam betreiben, um afrikanische Kids und Jugendliche bei ihrer kreativen Entfaltung zu unterstützen und ihnen eine vielfältige künstlerische Ausbildung zu ermöglichen.

Wie sehr die Musik als gemeinsame Sprache die Brücke zwischen zwei Kontinenten bilden kann, zeigen auch die berührenden und zugleich atemberaubend schönen Bilder in dem Musikvideo zu „Kuliko Jana – Eine neue Zeit“. Neben dem Zusammentreffen mit den Kindern von One Fine Day drehte Oonagh in Kenia in dem weltberühmten Nairobi-Nationalpark, der die Hauptstadt des afrikanischen Landes umschließt. Die weiten Ebenen, über die Giraffen und Zebras, ebenso wie Nashörner ziehen, und in deren Hintergrund die Skyline der Millionenstadt Nairobi zu sehen ist, sind die mehr als perfekte Kulisse für Oonaghs musikalische Entwicklung.

Damit hat Oonagh das nächste Kapitel in ihrem eindrucksvollen künstlerischen Leben aufgeschlagen, und jeder Ton zeugt von der Freude, die sie dabei versprüht, und die auf die Fans ihrer Musik überspringen wird. „Kuliko Jana – Eine neue Zeit“ erscheint am 28.06.2019 und markiert zugleich den Preorderstart des vierten Studioalbums von Oonagh. Das Album „Eine neue Zeit“ folgt am 09.08.2019. Ihre neuen Songs präsentiert Oonagh außerdem schon seit dem 04.07.2019 als Special Guest der Ben Zucker Sommer-Tournee live.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.