Neue Keane Single „Love Too Much“ erscheint

Nach einem Sommer mit exklusiven Club-Konzerten (glücklich sind die, die im Berliner Lido dabei sein konnten!) und Festivalauftritten in Glastonbury, Isle of Wight oder dem Londoner Hyde Park, heißt es auch für KEANE wieder Back to School!

Los geht’s mit „Love Too Much“, dem Nachfolger ihrer Comeback-Single „The Way I Feel“ und der zweiten Single aus „Cause And Effect“ (VÖ 20.09.) – ihrem ersten Studioalbum seit sieben Jahren.

Begleitet wird „Love Too Much“ von einem Video, in dem Sänger Tom Chaplin zum ungeschickten Sportlehrer wird, der Pianist Tim Rice-Oxley zum desinteressierten Geschichtslehrer, Schlagzeuger Richard Hughes zum verwirrten und müden Mathelehrer und der Bassist Jesse Quin verwandelt sich in einen exzentrisch-enthusiastischen Kunstlehrer. Zusammen bilden sie die Jury des Gesangswettbewerbs ihrer Schule – mit Mini-Keanes als Hausband.

Doch die eigentliche Geschichte des Videos ist die des unglücklichen Grundschullehrers, der verzweifelt versucht, sich die Liebe einer Kollegin zu sichern.

Jesse, von dem das Konzept des Videos stammt, erklärt: „Wir wollten einen unbeschwerten und lustigen, aber auch emotionalen Blick darauf geben, wie es ist, vielleicht ein kleines bisschen zu viel zu lieben. Aber auch wenn alles in die Brüche geht, kann man Trost in der Erinnerung finden – ‚Nothing can take that away from me'“.

KEANE sind zur Zeit in den USA unterwegs, um z.B. in der Today Show live zu performen sowie im Studio des Paste Magazines, wo sie in einer Session alte und neue Songs spielten!

Zuletzt hatten KEANE mit dem 2012er Album „Strangeland“ eine Bestmarke gesetzt und zum fünften Mal Platz #1 der britischen Album-Charts erobert. Insgesamt wurde die britische Band für ihre Alben und Songs wie „Somewhere Only We Know“, „Everybody’s Changing“ oder „This Is The Last Time“ mit 37x Platin, 18x Gold und 1x Silber ausgezeichnet und kann auf 13 Millionen Verkäufe und mehr als 2,5 Milliarden Streams zurückblicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.