Oonagh – Eine neue Zeit

Oonagh ist mit ihrem vierten Album zurück. Und getreu dem Titel „Eine neue Zeit“ hat sich die Sängerin musikalisch neu ausgerichtet. Waren die ersten drei Alben doch sehr von elbischen Einflüssen und Gesängen bestimmt, so lebt Senta-Sofia Delliponti nun in ihrer musikalischen Rolle als Oonagh ihre Liebe zum afrikanischen Kontinent aus.
Die Sängerin, die sich selbst stets von den vielen unterschiedlichen Facetten dieses außergewöhnlichen Kontinents gefangen nehmen lässt, hat in die neuen Titel viele afrikanische Einflüsse eingebunden und diese geschickt in eine Mischung aus Pop und Schlager eingebunden.
„Eine neue Zeit“ beinhaltet 13 neue Oonagh Songs, die einmal mehr frisch und beschwingend klingen und die trotz – oder vielleicht auch gerade wegen – des neuen musikalischen Schwerpunktes vielschichtig und unverbraucht anders klingen.
Oonagh liebt die diversen Kulturen und deren stets eigenen kulturellen Entwicklungen, liebt die Magie der afrikanischen Sounds und hat nun erfolgreich versucht, diese Einflüsse, die nicht nur die Sängerin in ihren Bann gezogen haben, auch auf ihre eigenen neuen Titel zu übertragen. „Eine neue Zeit“ ist ein wichtiger Schritt der Weiterentwicklung von Oonagh gewesen – und das zum nahezu perfekt erscheinenden Zeitpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.