It Must Schwing – The Blue Note Story

Zum 80. Geburtstag des legendären Blue Note Records Labels hat kein Geringerer als Star-Produzent Wim Wenders die Entstehung und Geschichte des von zwei Deutschen gegründeten US-Amerikanischen Labels in Form einer Mischung aus Anime und Dokumentation filmerisch aufgearbeitet und so eine Hommage der besonderen Art erschaffen.
Neben der animierten und dabei wirklich gut und mit angenehmen Grautönen das Flair der damaligen Zeit einfangenden Umsetzung gibt es immer wieder Interviews mit vielen farbigen Künstlern, die seinerzeit ihre ersten kommerziellen Schritte gemeinsam mit dem 1939 von Alfred Lion und Frank (auch „Francis“) Wolff gegründeten Label machten.
Zur seinerzeitigen Blue Notes Geschichte gehörten Künstler, die heutzutage absoluten Kult- und Legenden-Status haben. Unter anderen zählten Miles Davis, Herbie Hancock, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter, Thelonious Monk und Quincy Jones dazu.
Die Blu-ray Version von „It Must Schwing“ enthält neben dem originalen Film auf der ersten Blu-ray noch den Directors Cut im Original mit Untertiteln sowie Trailer als Boni auf der zweiten Blu-ray. Zudem erscheint die erste Edition im schön aufgemachten Digi-Book im DinA 5 Format mit einem 32 seitigen Booklet, in dem es sehr viele wunderbare Anekdoten unterschiedlichster Protagonisten der damaligen und heutigen Zeit zu lesen gibt, die allesamt ihre persönlichen Eindrücke rund um das Blue Note Label, dessen Gründungsväter und Künstlern zum Besten geben.
Eine sehr schöne Produktion, die mit dieser besonderen Blu-ray Edition eine würdige Veröffentlichung erfährt und die aufgrund der Zeitlosigkeit ihrer Produktion auch bei mehrmaligem Anschauen nie ihren ganz besonderen Reiz verliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.