Lena Laval – Alles & immer

Lena Laval ist eine weitere Nachwuchskünstlerin, die den Schlagerbereich entern möchte und dafür eine moderne Mischung aus Schlager und Elektro gemeinsam mit diversen fachkundigen Produzenten und Songschreibern aufgenommen hat.
Unter anderem zählten Schlager affine Größen wie Oli Nova, Tobias Reitz, Alexander Scholz oder auch Oliver Lukas zu ihren Unterstützern.

Das Ergebnis trägt den Namen „Alles & immer“, enthält elf offizielle Songs und einige Remixes von Albumtiteln. Allesamt sehr gut produziert, überwiegend hervorragend tanzbar und dennoch irgendwie typisch Dance-Schlager der Gegenwart. Und damit ist das Problem dieser Produktion auch bereits beim Namen genannt. Es ist ein Album wie so viele andere dieses Genres. Ähnliche Machart, ähnliche Stimme und leider deshalb nur eine bedingte Eigenständigkeit und nur einen geringen Wiedererkennungswert.

Wie so viele andere Künstlerinnen und Künstler dieses Schlagergenres, so ist auch Lena Laval eine Sängerin, die sehr viel Herzblut in die Titel ihres ersten Albums legt, die allerdings mit dem Problem der Austauschbarkeit und des immensen Konkurrenzdrucks konfrontiert werden dürfte. Man kann ihr nur die Daumen drücken, dass sie sich gegen diese äußeren Einflüsse durchsetzen und sich selbst ein wenig mehr ausleben und treu bleiben kann. Denn nichts ist in der heutigen Zeit wichtiger als ein eigener musikalischer Stempel – und der fehlt „Alles und immer“ leider etwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.