Death In Paradise – Staffel 8

Die erfolgreiche und zudem sympathisch spezielle Kriminalserie „Death In Paradise“ geht in ihre achte Staffel. Der in der letzten Staffel neu dazu gekommene Jack Mooney lernt die Menschen und das Leben auf Saint Marie immer besser kennen und wird zusehends heimischer auf dem kleinen Eiland. Außerdem gibt es ein weiteres neues Gesicht in der Serie, denn Officer Ruby Patterson gibt sich erstmals die Ehre und bereichert das Ermittlerteam durch eine etwas andere Herangehensweise und eine besondere Art weiblicher Intuition. Und als ob das noch nicht genug wäre, so ist ein weiteres Mitglied des Teams von Jack Mooney dann auch noch verliebt.

Doch noch bevor sich jeder um seine privaten Lebensverhältnisse kümmern kann, erschüttern die kleine Insel immer wieder Morde, die dem Team auf unterschiedlichen Ebenen sehr viel abverlangen und letztlich wird das Team selbst vor eine harte Probe gestellt.

Die achte Staffel der „Death In Paradise“ Serie unterhält erneut mit einer gekonnten Mischung aus Spannung, Lockerheit und Extravaganz. Die Hauptdarsteller passen sehr gut zusammen und verkörpern ihre Charaktere hervorragend. Und durch die vermeintlichen charakterlichen Unterschiede der einzelnen Teammitglieder bleibt eine jeder Episode der achten Staffel auf ihre eigene Weise stets – losgelöst von den eigentlichen Mordfällen – mehr als unterhaltsam.

Schöne Bilder, traumhafte Landschaften und durchaus spannende Fälle bieten somit die beste Voraussetzung für eine weitere Staffel „Death in Paradise“. Und auch wenn die Hauptcharaktere der Serie im Laufe der Staffeln schon öfter wechselten, so tat und tut das der Qualität der Serie keinen Abbruch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.