Frank Zander – Urgestein

Frank Zander, der beste Freund von „Kurt“, ohne Helm und ohne Gurt, kehrt mit einem neuen Album und somit auf seine ganz eigene unverkennbare Weise zurück auf die musikalische Bühne. In einer galanten Mischung aus Schlager, Pop und Comedy präsentiert der Kultsänger 13 neue Titel, die schon beim ersten Hören direkt ins Ohr und Blut des Hörers übergehen.

Frank Zander hat es von jeher verstanden, seine Hörer stets mit einem Schmunzeln und Augenzwinkern zu unterhalten. Und diesen Gedanken trägt er noch immer in sich und lebt ihn auch mit seinen neuen Songs nahezu uneingeschränkt aus.

Auf „Urgestein“ feiert sich Frank Zander auf augenzwinkernde Weise selbst und seineuneingeschränkte Lust am Leben und der Musik. Egal ob beschwingt oder aber auch immer mal wieder mit viel Atmosphäre, „Urgestein“ unterstreicht die Vielschichtigkeit des Berliners und ist ein weiteres Zeugnis seiner Authentizität – Augenzwinkern hin oder her…

Und so sind die neuen Songs wie „Ich hab noch lange nicht genug“, „Muss es erst so richtig wehtun“, „Ich bin der Größte4 (für Geld tue ich alles)“ oder auch die Coverversion des alten Dexy Midnight Runners Klassikers „Come On Eileen“, die bei ihm „Tanze Eileen“ heißt, nur ein paar Auszüge aus einem Album, das einfach nur sehr schön zum Anhören ist und mit dem Frank Zander seinen einen Songtitel zum Motto erkort und unterstreicht – er hat noch lange nicht genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.