Luke Combs – What You See Is What You Get

Luke Combs veröffentlicht mit „What You See Is What You Get“ sein neues Album. Die insgesamt 17 Songs seines neuen Werkes hat der amerikanische Sänger selbst mitgeschrieben und in Zusammenarbeit mit dem kanadischen Musiker Scott Moffatt produziert.

Wenngleich das Cover des neuen Albums einmal mehr etwas spezieller ist und nicht unbedingt den Musikstil des Sängers, der zwischen Country und seichtem Southern Rock zu Hause ist, erahnen lässt, so sind die neuen Songs dann einfach nur verdammt gut.

Luke Combs kommt auf „What You See Is What You Get“ musikalisch und inhaltlich auf den Punkt und erinnert bei einigen seiner Songs an Garth Brooks oder auch Bruce Springsteen. Mit seiner kraftvollen und vor allem wahrlich charismatischen Stimme verleiht der Amerikaner seinen Titeln eine unglaubliche Ausdrucksstärke, ohne den atmosphärischen Geist des Country aus den Augen zu verlieren.

Und so ist dieses Album nicht nur eine beeindruckende Weiterentwicklung von Luke Combs, sondern auch eine Quelle perfekter Country Rock Songs, aus der jeder Fan dieser Genres immer und immer wieder gerne trinken und sich daran erlaben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.