Silbermond – Schritte

Mit ihrem neuen Album, dem ersten nach ihrem 2015er Werk „Leichtes Gepäck“, machen sich Silbermond auf in einen neuen Abschnitt. Einen neuen Abschnitt im Leben der Band, denn Silbermond haben die ersten 20 Jahre ihrer Bandgeschichte zwischenzeitlich hinter sich gelassen; und einen neuen Abschnitt im privaten Leben der einzelnen Bandmitglieder, die mittlerweile reifer geworden sind und viele Dinge daher mit anderen Augen und auf eine ganz andere, vielleicht tiefgründigere Weise sehen.

Und diese Entwicklung drücken Stefanie Kloß, Johannes Stolle, Thomas Stolle und Andreas Nowak auf eine sehr intensive und nachdrückliche Weise auf ihrem neuen Album „Schritte“ aus. Silbermond beleuchten die aktuellen Entwicklungen im politischen, sozialen und medial persönlichen Bereich. Mit direkten Texten teilt die Band ihre Sicht der Dinge mit. Oftmals textlich unverblümt und somit ungefiltert für alle Zuhörer verständlich.

Songs wie „Träum ja nur (Hippies)“, der Titeltrack „Schritte“, „In meiner Erinnerung“, „Hand aufs Herz“ oder auch das abschließende „Ein schöner Schluss“ spiegeln Silbermond der Gegenwart mehr als beeindruckend wider. Die Band stand seit jeher für klare Worte und diese Art der künstlerischen Nutzung ihrer Position als Musiker werden Silbermond auch auf „Schritte“ mehr als nur gerecht. Und auch wenn die Band auf „Schritte“ deutlich ruhiger und nachdenklich bedächtiger geworden ist, so ist dieser Umstand lediglich ein weiterer Umstand ihrer Entwicklung und drückt zum anderen die authentische Wahrnehmung der Gegenwart aus. Ein starkes Album, mit dem Silbermond weitere für die Band bedeutsame „Schritte“ gehen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.