The Cranberries sind für den Grammy nominiert

„In The End“ wurde im April 2019 von BMG veröffentlicht und bringt eine bemerkenswerte Karriere zu einem würde- und kraftvollen Abschluss. Das Album ist ein starkes Zeugnis des Lebens und der kreativen Arbeit von Dolores und ihren musikalischen Brüdern, Noel, Mike und Fergal.

„Dies ist ein sehr emotionaler Moment für uns alle bei BMG. Wir waren so stolz darauf, dass wir mit The Cranberries bei der Veröffentlichung von ‚In The End‘ zusammenarbeiten durften. Unser gemeinsames Ziel war es immer, das Leben und Werk von Dolores zu feiern. Dass die Band mit ihrem letzten Album nun für einen Grammy nominiert wurde, ist die beste aller Möglichkeiten, um sich an eine ikonische Stimme zu erinnern und ein großartiges Werk zu feiern.“ Alistair Norbury, Präsident, Marketing & Repertoire UK

The Cranberries sind mit ihrem typischen Indie-Gitarrensound aus der Pre-Brit-Pop-Szene der frühen 90er Jahre hervorgegangen. Dolores‘ unverwechselbarer, keltisch anmutender Gesang wurde von Melody Maker einmal als „die Stimme einer Heiligen, die in einer Glasharfe gefangen ist“, beschrieben.
Ihr Aufstieg zum globalen Ruhm war geradezu kometenhaft. Mit ihren inzwischen als Klassiker geltenden Songs „Linger“, „Zombie“ und „Dreams“ hat die Band weltweit über 40 Millionen Alben verkauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.