La Roux veröffentlicht zweite Single aus neuem Album

Nach fünf Jahren Funkstille ist Elly Jackson alias La Roux endlich zurück. Und die Britin macht keine halben Sachen: neben der neuen Single “International Woman of Leisure” und dem dazugehörigen, schillernden Video, kündigte die Popikone kürzlich gleich ein neues Album und eine Welttournee an. Ab heute gibt es mit „Gullible Fool“ einen weiteren neuen Titel aus dem neuen Album.

Elly über den neuen Titel:
‘Gullible Fool’ “is the most special and meaningful song on the record for me, because I feel like it encapsulates a cycle of a life, and that couldn’t have happened if I wasn’t in the process of writing something else. It describes the feeling of being overly trusting, and living under the assumption that you shouldn’t need to protect yourself if you are nice to people. I think there comes a day in everyone’s life where you realise that it’s not that people aren’t to be trusted, but more that firm boundaries are necessary. And sometimes that can carry a sadness. ‘Gullible Fool’ covers several times in my life when I’ve been bullied and it’s taken me totally by surprise, and then moves into the build of the inner fortress to a place of safety and joy.”

Dass La Roux schon immer eine Affinität zum Subversiven hatte, macht ein Blick auf ihre eindrucksvolle Biografie klar. Mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum und Hits wie “Bulletproof” und “In For The Kill” schoss sie weltweit nicht nur an die Spitze der Charts, sondern definierte Popmusik quasi im Alleingang neu.

Es folgten Kollaborationen mit Kanye West, Major Lazer und Skream und das von Kritikern gefeierte Album “Trouble In Paradise”, ihr zweites UK Top 10 Album.

Nun, zehn Jahre nach ihrem Durchbruch, zementiert die Grammy-, BRIT-Award und Mercury-Prize Gewinnerin ihren Status als Vorreiterin moderner Popmusik mit einem neuen Album. Vom Cover bis zu den Songs selbst, ist “Supervision” genau das Album, das La Roux immer schreiben wollte. Eine Aussage, die zu denken geben könnte, würde es sich hier nicht um La Roux handeln – und ein Album, das eindeutig und eindrucksvoll nach La Roux klingt und seinen Vorgängern in nichts nachsteht. “Supervision” erscheint am 07.02.2020 auf La Roux’s Label, Supercolour Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.