Huey Lewis And The News – Weather

Huey Lewis And The News sind nach rund zehn Jahren mit einem neuen Album zurück. Allerdings muss man sich schon ein wenig die Augen reiben, um „Weather“ dann als richtiges Album zu werten, denn Huey Lewis und seine News haben für „Weather“ gerade einmal sieben Titel eingespielt und damit kommt das neue Werk der Amerikaner auf eine nachdenklich stimmende Spielzeit von rund 26 Minuten.

Die sieben Titel sind sehr gut produziert und man hat das Gefühl, das Huey Lewis und seine Mannen eigentlich nie weg gewesen wären. Es ist diese vertraute Mischung aus Rock, Blues, Country und Folk, die das seit den 1980er Jahren typische Feeling, das immer wieder bei den Songs der Amerikaner aufgekommen ist, direkt wieder in die Gegenwart und damit das Ohr des Hörers transportiert.

„Weather“ ist ein konstantes Werk, das man sehr gut durchhören kann, ohne dass es wirklich nachhaltigen Eindruck hinterlässt. Es fehlen die Highlights, die Songs, die sich im Kopf festsetzen, die man mitsummen und mitsingen muss und die eine bestimmte Euphorie freisetzen. In den 1980er Jahren waren das Klassiker wie „The Power Of Love“, „Jacob´s Ladder“, „I Want A New Drug“ oder auch „Stuck With You“.

Auf „Weather“ ist der nachhaltigste Titel das abschließende „One Of The Boys“, der den Charme der alten Ohrwürmer am nächsten kommt und auch das Highlight des neuen Huey Lewis And The News Albums darstellt. Und so ist „Weather“ insgesamt ein solides Werk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.