Marius Müller-Westernhagen – Das Pfefferminz-Experiment

Marius Müller-Westernhagen hat sein Erfolgsalbum „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ einer ungewöhnlichen Frischzellenkur unterzogen und veröffentlicht das Album auf eine sehr interessante aber auch gewagte Weise als „Das Pfefferminz-Experiment“ neu. Dazu ist er nach Amerika, genauer gesagt nach Woodstock, die musikalische Kultstätte schlechthin, gereist und hat in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Larry Campbell die alten Songs seines Debüts in […]

» Weiterlesen

Mila Mar Alben erscheinen digital remastered

Bei Dryland Records sind die beiden längst vergriffenen Mila Mar Alben „Picnic On The Moon“ und „Elfensex“ in digital remasterter Form neu erschienen. Neben den Veröffentlichungen auf Vinyl gibt es auch streng limitierte neue CD Ausgaben der beiden Werke, die in Digipaks erscheinen. Allerdings weisen die CD Veröffentlichungen losgelöst von ihrem musikalischen, sehr sphärischen und in Phantasiesprachen dargebotenen Inhalt wenig […]

» Weiterlesen

The Script – Sunsets & Full Moons

Die irische Ausnahmeband The Script meldet sich mit ihrem neuen Album zurück. Und „Sunsets & Full Moons“ ist mit Sicherheit eines der besten Pop-Rock-Alben des Jahres 2019. Mit ihrer unglaublichen Mischung aus Pop und Rock Elementen, gepaart mit der außergewöhnlichen Stimme des The Script Frontmanns Daniel O’Donoghue, nehmen The Script den Hörer von der ersten bis zur letzten Sekunde mit […]

» Weiterlesen

TMCA – Remember Disco

TMCA das sind Tesiree, Marlin, Chris und Anna – und wenn man sich die Anfangsbuchstaben der Vornamen der Bandmitglieder mal anschaut, dann weiß man auch sofort, wie sich der Bandname zusammensetzt. Die Vier haben internationale Musik- und Tanzerfahrung und haben nun das gute alte Disco-Feeling auf den zwölf Songs des Albums uneingeschränkt in den Vordergrund und damit in das Bewusstsein […]

» Weiterlesen

Otherwise – Defy

Die amerikanischen Hardrocker von Otherwise legen mit „Defy“ ihr neuesten Album vor. Die aus Las Vegas stammende Band gründete sich 2003 und ist seitdem aus der Hardrock-Szene nicht mehr wegzudenken. Das neueste Werk „Defy“ enthält elf neue Songs und diese kommen kurz und knapp auf den Punkt! Es gibt keinen Track auf dem Album, der länger als 3:40 Minuten ist […]

» Weiterlesen

Buckets N Joints – Offline

„Offline“ ist das erste Album der israelischen alternativen Rockband Buckets ​N​ Joints​. Nachdem die 2012 gegründete Band in den vergangenen Jahren einige Singles und eine EP mit fünf Titeln aufgenommen und veröffentlicht hat, erscheint nun das erste richtige Album mit zwölf Songs. Buckets ​N​ Joints vereinen auf ihren Songs die typischen Rockelemente, kombinieren Drums mit Gitarren und Bass und erschaffen […]

» Weiterlesen

Luke Combs – What You See Is What You Get

Luke Combs veröffentlicht mit „What You See Is What You Get“ sein neues Album. Die insgesamt 17 Songs seines neuen Werkes hat der amerikanische Sänger selbst mitgeschrieben und in Zusammenarbeit mit dem kanadischen Musiker Scott Moffatt produziert. Wenngleich das Cover des neuen Albums einmal mehr etwas spezieller ist und nicht unbedingt den Musikstil des Sängers, der zwischen Country und seichtem Southern […]

» Weiterlesen

Johannes Oerding – Konturen

Rund zweieinhalb Jahre nach seinem letzten Album „Kreise“ und der entsprechenden ausgedehnten Tournee meldet sich Johannes Oerding mit seinem neuesten Album zurück. Und wer bereits auf „Kreise“ gedacht hat, dass dieses Album das Meisterwerk des sympathischen deutschen Popsängers wäre, der sieht sich bereits nach den ersten Songs auf „Konturen“ eindrucksvoll widerlegt. Starke Titel, die musikalisch hervorragend arrangiert und mit wunderbaren […]

» Weiterlesen

Grantchester – Weihnachten in Grantchester

Mit „Weihnachten in Grantchester“ erscheint ein Serienspecial, das ursprünglich bereits 2016 produziert wurde. Entgegen dem DVD Cover, das 2 DVDs ausweist, befindet sich aber nur eine DVD mit einer längeren Episode, die über rund 65 Minuten geht, in der DVD. Der Fall als solches ist im Stil der Serie und entsprechend mit seichter britischer Spannung, aber dennoch sehr eindrucksvoll umgesetzt. […]

» Weiterlesen

Eskimo Callboy – Rehab

„Rehab“ ist das fünfte Eskimo Call Album und die 2010 in Castrop-Rauxel gegründete Band unterstreicht mit diesem Album, das man sich kontinuierlich weiter entwickelt hat. Zwar sind noch immer die Härten aus den Anfangstagen der Band in den Songs zu erkennen, aber irgendwie wirkt alles reifer und ein wenig gemäßigter. Wenngleich die Gitarrenriffs und die Drums noch immer durch die […]

» Weiterlesen
1 2 3 19