Kerstin Ott – Ich muss dir was sagen

Mit ihrem neuen Album hat sich Kerstin Ott zum dritten Mal aufgemacht, der Welt und ihren Fans ihre Gedanken in sozialer, zwischenmenschlicher Hinsicht mitzuteilen. Vielleicht gerade deshalb oder einfach nur, weil es so gut passt, hat die sympathische Sängerin ihr neues Werk „Ich muss dir was sagen“ genannt. Kerstin Ott geht auch auf diesen neuen Album ihren Weg unbeirrt weiter. […]

» Weiterlesen

Seer – Analog

Die Seer melden sich mit einem neuen Album zurück. Und lässt „Analog“ doch anfangs darauf schließen, dass die Band ein Unplugged-Album veröffentlichen würde, so sieht man sich im Titel ein wenig getäuscht. Denn „Analog“ ist ein Album mit komplett neuen Seer Songs und es vermittelt im Albumtitel bereits eine entscheidende Botschaft, die in den heutigen Zeiten immer mehr an berechtigter […]

» Weiterlesen

Jussi Adler-Olsen – Opfer 2117

Der achte Band der „Sonderdezernat Q“ Romanserie des dänischen Erfolgsautoren Jussi Adler-Olsen beleuchtet schwerpunktmäßig das private Schicksal von Assad, Carl Mørcks Assistenten. Dieses Schicksal und die damit verbundene Aufklärung über Assads Herkunft, seine Familie und sein bisheriges Leben sind eingebettet in einen Fall, der hauptsächlich Rache gegen Assad und den damit verbundenen Hass gegen die Ungläubigen aus den westlichen Ländern, […]

» Weiterlesen

Dollar – Greatest Hits

Cherry Pop Records veröffentlicht neben einem unglaublich umfangreichen Dollar Boxset auch eine neue „Greatest Hits“ Zusammenstellung des britischen Duos, das in seiner Schaffenszeit zwischen 1978 und 1988 mit insgesamt 14 Titeln in den britischen Charts vertreten war. Thereza Bazar und David van Day standen in ihrer aktiven Zeit als Dollar für schöne Popmusik, tanzbar und mit wunderbaren Melodien. Die Kanadierin […]

» Weiterlesen

Ronnie Wood – Mad Lad: A Live Tribute to Chuck Berry

Ronnie Wood veröffentlicht ein neues Soloalbum – und dabei handelt es sich nicht nur um ein neues Album des langjährigen Rolling Stones Gitarristen, sondern zugleich auch um eine Hommage an sein großes Vorbild und einen seiner Lieblingsmusiker, Chuck Berry. Das Album „Mad Lad: A Live Tribute to Chuck Berry“ besteht aus elf Songs, die Ronnie Wood With His Wild Five […]

» Weiterlesen

Silbermond – Schritte

Mit ihrem neuen Album, dem ersten nach ihrem 2015er Werk „Leichtes Gepäck“, machen sich Silbermond auf in einen neuen Abschnitt. Einen neuen Abschnitt im Leben der Band, denn Silbermond haben die ersten 20 Jahre ihrer Bandgeschichte zwischenzeitlich hinter sich gelassen; und einen neuen Abschnitt im privaten Leben der einzelnen Bandmitglieder, die mittlerweile reifer geworden sind und viele Dinge daher mit […]

» Weiterlesen

Faun – Märchen & Myten

Faun sind mit einem neuen Album zurück – und irgendwie ist alles wie immer – es warten neue Songs auf den Hörer, die sich stets zwischen Folk und Mittelalter bewegen und mit denen die Band immer wieder märchen- und mystenhafte Inhalte vermittelt. Das neue Album ist hervorragend produziert, aber irgendwie sind die neuen Stücke ohne Ecken und ohne Kanten. Mit […]

» Weiterlesen

Whiskey Myers – Whiskey Myers

Whiskey Myers sind mit ihrem fünften Album zurück. Und die amerikanische Rockband konnte mit diesem selbstbetitelten Werk „Whiskey Myers“ erstmalig die Spitze der amerikanischen Albumcharts erreichen. Das neue Album enthält 14 neue Songs und die Band geht darauf ihren bisherigen Weg sehr eindrucksvoll weiter. Coole Gitarrenriffs und der charismatisch raue Gesang von Frontmann Cody Cannon bestimmen die Songs der Amerikaner. […]

» Weiterlesen

Andrea Bocelli – Si Forever (The Diamond Edition)

Der wunderbare Andrea Bocelli meldete sich im letzten Jahr nach nahezu anderthalb Dekaden mit einem neuen Album und den ersten neuen eigenen Titeln zurück. Mit wunderbarer Atmosphäre waren die klassisch wunderschön arrangierten Songs versehen und in der Kombination von Musik und der unvergleichlich klaren Stimme des italienischen Sängers, verbreitete „Si“ nicht nur eine unglaubliche Stimmung, sondern unterstreicht zudem, dass Andrea […]

» Weiterlesen

Simply Red – Blue Eyed Soul

Simply Red sind mit einem neuen Album zurück. Und auf dem Nachfolger ihres 2015 erschienenen Albums „Big Love“ präsentieren Mick Hucknall und seine Mannen zehn neue Songs, die nicht nur sehr reif und abwechslungsreich, sondern auch zeitlos schön klingen. Die Stimme des Simply Red Frontmanns hat sich zwar über die Jahre ein wenig verändert, sie ist ein wenig rauer und […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 5 23