Menu
A+ A A-

Jens Henrik Jensen - Oxen. Das erste Opfer

Niels Oxen, ein schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in die Einsamkeit der dänischen Wälder zurück, um seinen inneren Dämonen zu entkommen. Doch bei einem nächtlichen Besuch des Schlosses Nørlund wird er zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Hans-Otto Corfitzen, Exbotschafter und Gründer eines Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert. Oxen gerät in die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die Spuren führen zu einem übermächtigen Geheimbund.
"Oxen. Das erste Opfer" ist der Nr. 1 Beststeller aus Dänemark. Ausgezeichnet mit dem Danish Crime Award (Leserpreis) erscheint die deutsche Erstausgabe am 08. September 2017 in der dtv-Verlagsgesellschaft als Teil einer Trilogie.
In diesem ersten Teil ist Niels Oxen die Hauptfigur. Geprägt von seiner beruflichen Vergangenheit als Elitesoldat zieht er sich mit seinem Weggefährten, Mr. Whitey, zurück in den Wald fernab der Zivilisation als er durch Zufall Zeuge eines Mordes wird und selbst unter die Verdächtigen gerät. Oxen beginnt gemeinsam mit Margrethe Franck in diesem Fall zu ermitteln, um den wahren Täter ausfindig zu machen…
Das Buch ist auf 459 Seiten, in 65 Abschnitten unterteilt, insgesamt spannend geschrieben und lässt einen jeden Hundeliebhaber bereits auf den ersten Seiten das Herz bluten. Die Spannungskurve verläuft erst etwas schleppend, aber nach ca. dem 1/5 lässt sich das Buch gut lesen und die Spannungskurve wird gehalten. Einzig, weil das ein oder andere Klischee bedient wird -hier z.B.: der traumatisierte Kriegsveteran- gibt es einen Punkt Abzug.
Das Cover wirkt insgesamt ansprechend und positiv zu erwähnen ist, dass der Autor auf der Rückseite des Covers ein paar Worte zu seinem Schreibstil bzw. zu den Beweggründen der Machart seines Buches verliert.
Die Teile 2 "Der dunkle Mann" und 3 "Gefrorene Flammen" sind bereits für März und August 2018 bei dtv angekündigt, worauf man nach dem gelungenen Auftakt gespannt sein darf.

Nach oben