Menu
A+ A A-

Volker Kutscher - Marlow

Mit "Marlow" setzt Erfolgsautor Volker Kutscher seine Reihe um Kriminalkommissar Gereon Rath fort. Nachdem die ersten sechs Bände der Reihe bei Kiepenheuer & Witsch erschienen sind, hat die Reihe nun ab Buch sieben im Piper Verlag ein neues Zuhause bekommen.
Das Buch spielt im Jahr 1935 und hat thematisch unter anderem die Erpressung von Hermann Göring zum Inhalt. Doch auch die Weiterentwicklung der Hauptfiguren der Serie kommt in "Marlow" nicht zu kurz. Und wie es der Titel schon vermuten lässt, spielt Untergrund Boss "Marlow" im siebten Band der Reihe eine nicht unbedeutende Rolle.
Volker Kutscher versteht es einmal mehr, mit seinem Schreibstil den Leser sofort in die Geschichte und damit verbunden in die damalige Zeit zu entführen. Er beschreibt die damaligen Umstände rund um die damaligen Begebenheiten des Reichsparteitages auf eine verständliche und erschreckend nahe Weise. Die Strukturierungen der Sätze und die Gliederung der unterschiedlichen Handlungsstränge sind dem Autoren hervorragend geglückt und über mehr als 500 Seiten hinweg hält Volker Kutscher das historische Spannungsniveau auf allerhöchster Ebene. Man muss diesen Roman einfach zu Ende lesen, sobald man ihn das erste Mal in die Hand genommen hat.
"Marlow" ist eine unglaublich fesselnde Fortsetzung einer der mit Abstand besten historischen Kriminal-Buchreihen, die jemals erschienen sind.

Nach oben