Menu
A+ A A-

Cilla & Rolf Börjlind veröffentlichen ein spannendes "Schlaflied"

Mit "Schlaflied" erscheint der mittlerweile vierte Band der Rönning und Stilton Reihe von Cilla & Rolf Börjlind. Erneut hat es das ungleiche Ermittlerteam mit dem Mord an einem Jungen, den man tot im Wald gefunden hat und mit speziell Tom Stilton sehr nahe gehenden Problemen einer Obdachlosen zu tun. Und so werden Olivia Rönning und Tom Stilton auch in „Schlaflied“ wieder auf vielen Ebenen mächtig in Atem gehalten. Schon der Klappentext garantiert einmal mehr Spannung vom Anfang bis zum Ende:
Am Stockholmer Hauptbahnhof herrscht Chaos. Ein Mädchen im Strom der Asylsuchenden schlägt sich ganz alleine durch. Aus Angst vor den Behörden lebt sie mehr schlecht als recht auf den Straßen Stockholms – bis sie auf die Obdachlose Muriel trifft, die sich ihrer annimmt. Gemeinsam suchen sie Zuflucht in einer einsamen Hütte auf dem Land. Aber ist es in den Wäldern Smalands wirklich sicherer als auf den Straßen von Stockholm? Zur selben Zeit versucht der frühere Kriminalkommissar – und frühere Obdachlose – Tom Stilton seinen Polizeikollegen zu beweisen, dass er wieder ganz auf der Höhe ist. Er soll dabei helfen, den grausamen Tod eines Jungen aufzuklären, der vergraben im Wald gefunden wurde. Wenig später bittet ihn Muriel um Hilfe, weil sie ihren Schützling in Gefahr glaubt. Haben die Fälle etwa miteinander zu tun? Tom Stilton und Olivia Rönning kommen der Wahrheit nur langsam auf die Spur...

Nach oben