Menu
A+ A A-

Uwe Wilhelms beschreibt "Die sieben Kreise der Hölle"

Der neue Roman über die Berliner Staatsanwältin Helena Faber aus der Feder von Uwe Wilhelm verspricht erneut jede Menge Spannung.

Und darum geht es beim zweiten Fall von Helena Faber:
Mit dem Tod des Serienmörders Dionysos glaubt die Berliner Staatsanwältin Helena Faber den schwierigsten Fall ihrer Karriere hinter sich gelassen zu haben. Doch dann werden ihre beiden Töchter entführt, und zwar von den Män-nern, gegen die sie im brisanten Dionysos-Fall ermittelte. Für Helena entspinnt sich eine nervenaufreibende Suche, die sie tief in die Welt eines grauenhaften Verbrechens führt, das alles Vorstellbare übersteigt. Es ist der Beginn einer Jagd, die sie mit einem grausamen und mächtigen Menschenhändlerring konfrontiert. Doch um ihre Töchter zu retten, muss sie so skrupellos werden wie ihre Gegner…

Nach oben