Menu
A+ A A-

The Beatles - The Beatles (White Album)

Über dieses Album der Beatles braucht man an sich keine Worte mehr zu verlieren. In Kritiker- und Fankreisen ist das "The Beatles (White Album)" in den letzten fünf Jahrzehnten bereits zurecht massenhaft über den Klee gelobt worden. Zum 50. Jubiläum dieses musikalisch zeitlosen Kunstwerks erscheint das Album nun in einer komplett neu gemasterten Version und zudem gibt es noch eine weitere, dritte CD mit den sogenannten Esher Demos. Das waren die damaligen Vierspurversionen, mit denen die Fab Four seinerzeit ins Studio gegangen sind, um die finalen Versionen der Songs zu produzieren.
Das neue Mastering des Albums ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Die etwas jüngere Generation wird sich ob der unfassbar aktuell klingenden Sounds hoch erfreut über die Arbeit von Giles Martin, dem Sohn des seinerzeitigen Originalproduzenten George Martin, und Sam Okell zeigen. Die Älteren, denen Ende der 1960er Jahre die Originalversionen mit dem damaligen Mastering schon Sinn und Verstand raubten, dürften nun mit dem neuen Klang so ihre Probleme haben.
Die neu gemasterten Aufnahmen klingen nicht mehr nach der damaligen Zeit und tragen daher auch den Geist der 1968er nicht mehr so in sich, wie es die Originalversionen, an die George Martin Hand angelegt hat, taten. Das neue Mastering-Team hat zudem einige Instrumente anders platziert und gewichtet. So stechen bei manchen Titeln plötzlich Sounds hervor, die man im Original lediglich aus gefühlter Ferne wahrnahm.
Aber letztlich ist es alles in allem - und das nicht nur wegen der spannenden Esher Demos - eine gute Veröffentlichung, die im dicken aufklappbaren Digipak erscheint und nach mehrmaligem Hören bestimmt sowohl die neuen als auch die bereits weiseren The Beatles Fans für sich wird gewinnen können.

Lina - R3bellin

Lina Larissa Strahl veröffentlicht mit "R3bellin" nicht nur ihr drittes Album, sondern zugleich auch das reifste Werk ihrer bisherigen musikalischen Schaffenszeit. War "Official" doch noch sehr vom damaligen Teeny-Alter der Sängerin bestimmt und richteten sich auch die Texte der darauf enthaltenen Songs gnadenlos an eben diese Zielgruppe, so hat sich Lina bereits mit "Ego" ein bisschen dem offeneren Songwriting geöffnet, wenngleich auch auf Album Nummer zwei die Songtexte thematisch noch recht pubertär gewesen sind.
Mit "R3bellin" rebelliert die Sängerin auf ihre eigene Weise gegen die Anpassung an Trends, Vorgaben und sonstige Zwänge. Vielmehr ist das neue Lina Album eine Botschaft an die Fans, sich selbst so auszuleben, wie man es selbst möchte. Man sollte gegen die äußeren Einflüsse rebellieren und sich selbst verwirklichen.
Doch nicht nur inhaltlich hat sich Lina weiter entwickelt, auch musikalisch ist das neue Album deutlich breiter aufgestellt, als es die Vorgänger gewesen sind. Eine Mischung aus Rock, Funk und phasenweise eine Pop- und Soul-Mischung machen "R3bellin" zum bislang besten Werk der noch jungen Sängerin, die mit den neuen 15 Songs in jeder Hinsicht einen großen Schritt nach vorne macht.

Nena - Nichts versäumt live

Manchmal wenn Nena so auf die mittlerweile letzten vier Jahrzehnte zurückblickt, dann wird ihr sicherlich immer wieder das Motto ihres ersten Hits "Nur geträumt" in den Sinn kommen. Denn was damals, zart und frech, im Zuge der Neuen Deutschen Welle begann, hört auch nach rund 40 Jahren nicht auf. Nena reitet auf einer Welle des Erfolges und erfreut sich auch heute noch uneingeschränktem Zuspruch - und das bei ihren Fans und darüber hinaus auch bei allen anderen Musikliebhabern.
In den letzten Monaten war Nena live in den verschiedensten Städten unterwegs, um ihr 40 jähriges Bühnenjubiläum gemeinsam mit ihren Fans zu feiern. Und der Auftritt, den die Wahlhamburgerin in der ausverkauften Dortmunder Westfalenhalle gab, wurde für die Veröffentlichung von "Nichts versäumt live" mitgeschnitten und erscheint nun als DVD mit zwei dabei liegenden Live-CDs.
Die DVD bringt das unglaublich energetische und zugleich sehr persönliche Live-Event wunderbar auf den heimischen Fernseher. Schöne Farben und klare Konturen lassen das Konzert dem Zuschauer unglaublich nah erscheinen und man hat das Gefühl, inmitten der Massen zu stehen und die ganzen alten Nena Hits von "Rette mich", "? (Fragezeichen)", "Lass mich dein Pirat sein" über "Wunder gescheh'n", "Leuchtturm", "Irgendwie irgendwo irgendwann" bis hin zu "Willst du mit mir gehn" oder auch "In meinem Leben" lauthals mitsingen zu müssen.
Die Interaktion der Sängerin mit ihrem Publikum wird durch diesen Live-Mitschnitt sehr gut vermittelt und die besondere Stimmung und Atmosphäre, die bei den Konzerten von Nena herrscht, kommt auch hier uneingeschränkt zur Geltung.
Neben den rund zwei Stunden, die Nena ihren Fans mit insgesamt 24 Songs bietet, hält die DVD dann noch drei Songs als Bonus-Material bereit. Darüber hinaus gibt es dann mit den beiden zusätzlich beiliegenden CDs, auf denen sich das gesamte Konzert befindet, zudem die Möglichkeit, sich diese besondere Atmosphäre und dieses unglaubliche Live-Jubiläum immer wieder und vor allem überall aufs Neue anhören und genießen zu können.

Diesen RSS-Feed abonnieren