Menu
A+ A A-

Morgenstern (2) Todeszone Sinai

Die zweite Folge der Hörbuchreihe um den Privatdetektiv Chris Morgenstern verschlägt diesen auf eine eindringliche private Bitte hin nach Ägypten. Er soll einen verschwundenen Arzt einer wohltätigen Organisation aufspüren, der seit geraumer Zeit wie spurlos verschwunden scheint und keine Lebenszeichen mehr an seine Familie nach Deutschland übermittelt hat. Auf der Suche erfährt der Privatdetektiv die Brisanz und Gefahr der Gegend, der Gläubigen und der Flüchtlinge aus dem Sudan in allen Ebenen und Grausamkeiten. So beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.
Das neue Hörbuch wird erneut von Olaf Reitz gelesen und er macht seine Sache wirklich gut. Die Betonungen stimmen und auch die jeweiligen Atmosphären der Schauplätze und Gemütsverfassungen der handelnden Personen bringt er wirklich gut rüber. Unterlegt hat man diese Erzählung dann zudem sehr authentisch mit passenden und atmosphärisch häufig sehr dichten Geräuschen, die immer zu den jeweiligen Situationen passen.
Allerdings kommt bei eben dieser atmosphärischen Professionalität dann recht deutlich das Manko der Folge zum Vorschein; es ist ein Hörbuch! Bei einer Hörspielumsetzung wäre diese Folge für den Hörer richtig fesselnd und spannend gewesen. Durch die Umsetzung als bloßes Hörbuch bleiben hier Atmosphäre und Spannung des öfteren unterdrückt. Die nüchterne und (durch einen Sprecher dann auch) monotone Art geht zulasten der Stimmung. Was bleibt ist eine Geschichte, die vom Grunde her viel Potential hat, aber an den Umständen der hier falsch gewählten Umsetzung etwas scheitert.

Bad Boys Blue kommen Maxi-mal!

Am 04.04.2014 erscheint bei Pokorny Music Solutions eine neue Compilation der Serie "The Original Maxi-Singles Collection". Dieses Mal haben Adam Pokorny und sein Team die Maxis der 80er Jahre von Bad Boys Blue neu remastert und und Gänze auf eine Doppel-CD gebannt. Das CD Cover ist zudem gelungen und fängt den Geist der 80er Jahre Veröffentlichungen der bösen glücklichen Jungs sehr gut ein. Eine Veröffentlichung also, auf die sich alle 80er Jahre Liebhaber freuen dürfen.

CD 1:
01. L.O.V.E. In My Car (12" Version)
02. You're A Woman (Long Version)
03. Pretty Young Girl (12" Version)
04. Kisses And Tears (My One And Only) (Long Version)
05. Love Really Hurts Without You (12" Version)
06. I Wanna Hear Your Heartbeat (Sunday Girl) (12" Version)
07. Gimme Gimme Your Lovin' (Little Lady) (Long Version)
08. Kiss You All Over, Baby (12" Version)
09. Come Back And Stay (Dance Mix)
10. Don't Walk Away Suzanne (Dance Mix)
11. Lovers In The Sand (Long Version)
12. A World Without You (Michelle) (Dance Mix)
13. Hungry For Love (Club Mix)

CD 2:
01. L.O.V.E. In My Car (Special Remix '88)
02. Hot Girls - Bad Boys
03. Pretty Young Girl (Club Mix '88)
04. Lady Blue
05. Midnight Hour
06. Come Back And Stay (Audio Classic Mix)
07. Don't Walk Away Suzanne (Special A.T. Mix)
08. Lovers In The Sand (Special Heavy DJ Dub Remix)
09. A World Without You (Michelle) (Remix)
10. Hungry For Love (Hot-House Sex Mix)
11. Lady In Black (Shakespearean Mix)
12. A Train To Nowhere (Club Mix)
13. How I Need You (Long Distance Mix)

Die drei ??? - Das Rätsel der Sieben

In den letzten Jahren gab es ja immer wieder mal Sonderfolgen der drei Fragezeichen Serie. Und sicherlich war auch mal das ein oder andere Highlight dabei. Aber überwiegend waren die Sonderfolgen recht speziell und die Geschichten darin ab des Weges, den die offiziellen Folgen der Serie "Die drei ???" beschritten. Nun gibt es also mit "Das Rätsel der Sieben" eine neue Box, die drei CDs umfasst und insgesamt sieben Kurzgeschichten von sieben verschiedenen Autoren in ihren jeweiligen Hörspielumsetzungen enthält.
Waren die letzten richtigen Folgen der Serie wieder sehr gut, so bleibt nach dem Hören dieser Sonderfolge und den sieben Fällen ein fader Beigeschmack. Teilweise sind die Fälle arg konstruiert, teilweise trotz ihrer Kürze schnell durchschaubar und langweilig. Und irgendwie kommt beim Konsumieren kein richtiges Hörvergnügen auf. Denn gerade wenn man sich in eine Geschichte eingefunden hat, wird diese schon wieder irgendwie, Hauptsache kurz, gelöst. So bietet "Das Rätsel der Sieben" einige interessante Appetizer, aus denen man sicherlich hätte gute richtige Fälle werden lassen können. Aber der überwiegende Teil der Geschichten lässt kein richtiges "Die drei ??? - Flair" aufkommen und somit wird dieses Boxset wohl bei den meisten Fans nach einmaligem Hören einfach zur Komplettierung der eigenen Sammlung in den Tiefen des heimischen CD-Regals landen und verstauben.

Diesen RSS-Feed abonnieren