Menu
A+ A A-

Fiddler's Green melden sich zurück

The game must go on – und das im Vollbewußtsein der eigenen Kräfte! Seit 23 Jahren mischen Fiddler's Green die Karten ihres wilden Irish-Speedfolk Poker stets aufs Neue kräftig durch, und diesmal gelingt der Band ein großer Wurf : "Winners and Boozers", das neue Studioalbum – Full House für Fiddler's Green!
Nach ihrer umjubelten Unpluggedtour steht die Band auf ihrem aktuellen Werk mal wieder kräftig unter Strom: Da wird's hell in der Spielhölle! In einer meisterhaften Kombination aus Tradition und Moderne schreiben sich Fiddler's Green auf ihrer neuen CD "Winners and Boozers" mittlerweile ihre eigenen Klassiker und zeigen mit 15 neuen Tracks, dass sie hierzulande uneingeschränkt den Thron des Irish Speed Folk besetzen.

Beachtlich, wie es den sechs Musikern dabei gelingt, ihren eigenen Songs den wilden Charme der irischen Seele einzuhauchen und mit jeder Nummer ein neues Ass aus dem Ärmel zu ziehen: Songs wie A Night In Dublin, The Old Buccaneer – klassikerverdächtig. The More The Merrier, We Don' t Care - erdiger denn je, kraftvoll die Lead- und Harmonievocals. Und so geht's weiter von Song zu Song, ein rasendes Roulette aus harten, treibenden E-Gitarren, Drums und Bass unter hohem Einsatz an akustischen Instrumenten wie Geige, Akkordeon, Mandoline und Banjo!
Mitunter wird's auch leicht skurril (Maria, No More Pawn) und ja, es darf zwischendurch auch mal schwelgend (Raise Your Arms) und schwermütig sein (No Lullaby).

Hier kommt alles auf dem Tisch, und zwar ohne doppelten Boden! Schließlich haben Fiddler's Green einen Ruf zu verteidigen als einer von Deutschlands Top-Liveacts. Daher ist es schon zum Markenzeichen geworden, auch im Studio live einzuspielen - kriegt auch nicht jeder mühelos hin. Fiddler's Green schon. Und zwar ohne gezinkte Karten!

Ministry veröffentlichen Live-DVD!

MINISTRY melden sich mit einem großartigen Live-Album von ihrer letzten Show der 2012er „RELAPSE“ Tour zurück. Es war der perfekte Anlass für Ministry um ihre finale Live-DVD aufzunehmen. Der Frontmann Al Jourgensen kämpfte immer noch gegen eine schwere Magenerkrankung, als er am 03.08.2012 die Bühne des Wacken Open Air Festivals vor 75000 schreienden Fans betrat. Trotzdem absolvierte er den Wacken-Auftritt sehr souverän, zusammen mit einer spielfreudigen Band aus talentierten Musikern und zugleich engen Freunden.

Tragischerweise starb Ministrys langjähriger Gitarrist und Jourgensens bester Freund Mike Scaccia knapp 5 Monate später nachdem er für Ministrys letztes Album „From Beer to Eternity“ seine Tracks eingespielt hatte. Die Veröffentlichung des Albums ist für den 6. September 2013 geplant. „Mikey spielte göttlich in Wacken“, sagt Jourgensen. „ Sein Gitarrenspiel war das Herz und die Seele von Ministry und er liebte die Band mehr als jeder andere – mich eingeschlossen. Er war derjenige, der mich überzeugte weiter zu machen, als ich aufhören wollte.“ Das Album ist dem Gedenken an Scaccia gewidmet, genau wie Ministry: Enjoy the Quiet – Live at Wacken, das pünktlich zum bereits ausverkauften Wacken Open Air Festival in Deutschland am 02.08.2013 erscheinen wird. Dieses Projekt ist eine Kollaboration zwischen 13th Planet Records und UDR/Wacken Records GmbH.

Tracklisting:

Bonus Disc: (Wacken 2012):
01. Ghouldiggers
02. No “W“
03. Rio Grande Blood
04. LiesLiesLies
05. 99 Percenters
06. Life Is Good
07. Waiting
08. Relapse
09. New World Order (N.W.O.)
10. Just One Fix
11. Thieves


Bonus Disc: (Wacken 2006):
01. Fear Is Big Business
02. Señor Peligro
03. No W
04. Rio Grande Blood
05. The Great Satan
06. Waiting
07. LiesLiesLies
08. Worthless
09. Wrong
10. New World Order (N.W.O.)
11. Just One Fix
12. Thieves
13. Khyber Pass
14. Psalm 69

Neues Maybebop Album Anfang August 2013

Mit dem neuen Programm Weniger sind mehr schlagen MAYBEBOP in diesem Jahr ein neues Kapitel ihrer erfolgreichen Bandgeschichte auf. Am 02.08.2013 erscheint das Album Weniger sind mehr bei Warner Music Entertainment, unterstützt von einer großen Starwatch Kampagne. Auf Weniger sind mehr demonstrieren MAYBEBOP ihre Qualität und ihre beeindruckendes Können als Vocal Artists. Vielseitig wie kaum eine Band mit üblicher Instrumentierung präsentieren Sebastian, Olli, Lukas und Jan Lieder zwischen Pop, Dubstep, Seventies- Attitude, Hip Hop und Rock.

Tracklisting:
1. Im Moment ist alles richtig
2. Alles in den Genen
3. Kleiner grauer Falter
4. Ideal
5. Esst mehr Insekten
6. Nimm mich mit
7. In zehn Jahren
8. Beim nächsten Mal
9. Was ist mit der Liebe
10. Liebesbrief
11. Fahrgefühl
12. Erlkönig
13. So bin ich ohne dich
14. Weniger sind mehr

Diesen RSS-Feed abonnieren