Menu
A+ A A-

The Rolling Stones - Olé Olé Olé!

Mit der neuen "Olé Olé Olé!" Dokumentation, die den Zusatz "A Trip Across Latin America" hat, haben die rollenden Steine ihren letztjährigen Tourneeabschnitt durch eben die lateinamerikanischen Länder eindrucksvoll mit vielen schönen und vor allem sehr persönlichen und Fan nahen Bildern eingefangen. Die Dokumentation bringt nicht nur die Vorfreude und das Lebensgefühl der Menschen, die in Ländern wie Kuba, Peru, Chile, Argentinien, Brasilien oder auch Kolumbien leben zum Ausdruck. Vielmehr fängt der Film auch die Stimmung und Gefühle von Mike Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood auf eine sehr nahe und private Weise ein. 
Die Rolling Stones wussten es damals zu schätzen, in diesem politisch oft heiklen Teil der Welt live spielen zu dürfen und sie wussten natürlich auch um die Besonderheit ihrer Auftritte für ihre dortigen Fans und die Bewohner der Länder. Und so merkt man bei dieser Dokumentation auf sehr intime Weise, wie die britischen Megastars die einzelnen Länder und Städte, in denen sie auftraten genoßen und wie sie sich von den jeweiligen Atmosphären entschleunigen haben lassen. Aber "Olé Olé Olé!" fängt ebenso die ausnahmslos positive fanatische Freude der Rolling Stones Fans in diesen Ländern ein. Ihren Anmut, ihre fast noch vorhandene Ungläubigkeit ob des für sie oftmals einmalig bevorstehenden Ereignisses, ihre Idole endlich einmal live im eigenen Land erleben zu können.
Und so fasziniert diese Dokumentation nicht nur Rolling Stones Fans, sondern auch alle anderen Musikliebhaber. Zudem unterstreicht die Dokumentation auch die Faszination der einzelnen Länder an sich und ist so das perfekt Tourdokument, das sicherlich in die Sammlung eines jeden Fans der Rolling Stones gehört. In brillanten Farben, mit einer unglaublichen Auflösung und Bildschärfe und mit einem Kontrast, der den Zuschauer inmitten des berichteten Geschehens zieht, ist dieses Dokument vielleicht eines der besten in der langjährigen Geschichte der britischen Ausnahmeband. Den Ton dazu gibt es wahlweise in PCM Stereo oder DTS HD Master Audio Qualität. Allerdings reicht für die normale Dokumentation der Stereo Ton vollkommen aus.
Wenn man sich die dieser Dokumentation als Bonus noch beigefügten sieben Live-Aufnahmen alter  Stones Klassiker wie "Paint It Black", "Sympathy For The Devil" oder auch "Honky Tonk Women" anschaut, dann entfaltet jedoch der DTS HD Master Audio Sound eine buchstäbliche Faszination und unterstreicht die beeindruckenden Live-Bilder aus den jeweiligen Stadien mit einem wunderbar räumlichen Sound. 
Das der Blu-ray beiliegende Booklet zwar ganz wenig Informationen. Dafür werden aber alle Tourplakate aus den jeweiligen Lateinamerikanischen Ländern gezeigt, mit denen die Konzerte von Mike Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood angekündigt worden sind, gezeigt. Und viele von ihnen sind so unsagbar farbenfroh und kreativ, dass man sich diese am liebsten zu Hause aufhängen möchte. "Olé Olé Olé!" ist eine bemerkenswerte Dokumentation, die mit viel Feingefühl und behutsamen Gespür die Besonderheiten der lateinamerikanischen Länder und deren Bewohnern einfängt und sie zusammen mit der unglaublichen Stimmung und der Hingabe an die jeweiligen Auftritte der Rolling Stones dem Zuschauer sehr intensiv und zeitlos nahe bringt.

Letzte Änderung amSamstag, 14 April 2018 14:46
Nach oben