Menu
A+ A A-

Ina Müller - Live: Ich bin die

Im Rahmen ihrer "Ich bin die" Tournee gab Ina Müller auch in Oldenburg ein Konzert, das für die im Cuxhavener Landkreis geborene Sängerin quasi eine Art Heimspiel gewesen ist. Auf ihre lockere und stets galant witzelnde und dennoch immer wieder mit Tiefgang versehene Art begeisterte Ina Müller die Fans und gab neben vielen aktuellen und älteren Songs auch immer wieder witzige Einlagen im Dialog mit ihrem Publikum zum Besten.
Die DVD vermittelt die hervorragende und vor allem freundlich gelöste Stimmung in der Oldenburger EWE Arena auf eine sehr schöne und persönliche Weise. Man merkt Ina Müller die wirkliche Freude beim Konzert an. Und auch die immer wiederkehrenden Einlagen, mal als Monolog, mal als Dialog mit Fans aus dem Publikum, unterstreichen diese Atmosphäre.
Leider hat man seitens des Labels für diese Veröffentlichung nicht das gesamte Konzert verwendet. Es fehlen die Titel "Sie schreit nur noch bei Zalando",
"Theoretisch Mr. Right" und von den Zugaben dann auch "Nach Hause". Das ist sehr schade, denn wenn schon kein Platz mehr für die Songs auf den beiden CDs gewesen ist, so hätte man den Fans dann doch wenigstens ein komplettes Konzert auf der DVD präsentieren können.
Dennoch ist "Ich bin die" auch live ein Erlebnis, denn eigentlich ist Ina Müller ohnehin live ein Erlebnis. Die extravagante, flippige und auch immer mal wieder sympathisch nachdenkliche Sängerin und Entertainerin macht einfach vieles aus dem Bauch heraus und das kommt halt super an. Und mit dieser Veröffentlichung unterstreicht Ina Müller - wenn auch nicht in voller Länge des eigentlichen Auftritts - dass sie zurecht eine der erfolgreichsten deutschen und deutschsprachigen Sängerinnen der Gegenwart ist und ein Ausnahmetalent zur Unterhaltung ihrer mittlerweile unendlich vielen Fans hat.
Die DVD Aufnahme von "Live: Ich bin die" weiß durch klare Bilder, schöne Farben und tolle Kontraste zu überzeugen. Und auch der Ton, den man Dolby Digital 5.1 oder auch wahlweise PCM Stereo auf die Ohren bekommt klingt ausgewogen räumlich und lässt zudem auch vor dem heimischen Fernseher die Konzert-Atmosphäre aufkommen. In punkto Tonqualität stehen dann auch die beiden Live-CDs, die diesem in einem wunderschönen Digibook erscheinenden Live-Dokument ebenfalls noch beiliegen, der DVD in nichts nach.

Nach oben