Menu
A+ A A-

Kylie - Golden

Mit "Golden" hat Kylie Minogue ein Album veröffentlicht, auf dem sie ihre ganz eigenen Vorlieben auslebt, für sie durchaus neue Wege geht und sich dennoch dabei musikalisch treu bleibt. "Golden" ist eine perfekte musikalische Mischung aus Pop und Country. Die Songs des Albums bringen das so typische Nashville Feeling der Aufnahmen wunderbar zeitlos zum Vorschein und verschmelzen mit der Kombination mit elektronischen Elementen zu einer Mixtur, wie sie Kylie Minogue authentisch im Jahr 2018 ausmacht.
Das Gefühl von westlicher Freiheit, die Unbeschwertheit der Momente bei den Aufnahmen in dieser Hochburg der Produktion von etlichen Country Hits und Klassikern oder auch die Freude am Hier und Jetzt sind Kylie Minogue förmlich anzumerken. Schon die erste Single des Albums "Dancing" machte dieses neue Gefühl von Freiheit und Lebensfreude sehr deutlich. Kylie ist nach 30 Jahren mehr denn je bei sich selbst angekommen. Klischeehaft könnte man sagen, die Australierin ist musikalisch erwachsener geworden. Doch damit würde man ihr und den neuen Songs nicht gerecht werden. Denn die alte Stock Aitken Waterman Ära ist seit mehr als 25 Jahren Geschichte und Kylie Minogue hat sich seitdem des Öfteren musikalisch ein wenig gewandelt und neue Schwerpunkt bei ihren Produktionen gesetzt.
Und so ist es auch bei "Golden". Das Album macht Spaß, ist abwechslungsreich und vereint neben den gewohnt poppigen Elementen der elektronisch arrangierten Songs auch viele atmosphärische Einflüsse aus dem Country Bereich in sich. Mit Songs wie "Sincerely Yours", "A Lifetime To Repair", Music's Too Sad Without You" oder auch "One Last Kiss"unterstreicht Kylie Minogue einmal mehr als eindrucksvoll, welche persönlichen Noten sie mittlerweile in ihre Songtexte einbringt. Darüber hinaus ist "Golden" dann aber auch noch eine interessante und abwechslungsreiche musikalische Erlebnisreise, die man keinesfalls missen sollte.

Nach oben