Menu
A+ A A-

Kapelle Petra - Nackt

Auf ihrem siebten Album zeigt sich die Kapelle Petra im übertragenen Sinne des Wortes "Nackt". Die Band, die seit 1996 gemeinsam musiziert, liefert mit "Nackt" ein nahezu perfektes Indie-Pop-Rock Album ab. Coole Instrumentalisierungen und geradlinige Texte, frisch von der Seele weg und immer irgendwo in der leicht kommerziellen Mischung aus Punk, Pop und Indie begeistern den Hörer von der ersten Minute an.
Zwar hat man nicht das Gefühl, dass die Kapelle Petra hier das Rad neu erfindet, aber sie holt aus den bereits gängigen Sounds das Optimum heraus. "Nackt" enthält zwölf Titel, die einfach Spaß machen und so entwickelt dieses Album eine beeindruckende Sogkraft, sobald man es einmal gehört hat. Und so sind Titel wie "Seitdem ich Johnny Cash bin", "An irgendeinem Tag wird die Welt untergehen", "Ich und mein Hund" oder auch "Weltkulturerbe" sind einfach nur richtig gut, richtig independent und richtig "Nackt".

Nach oben