Menu
A+ A A-

Howard Jones - Transform

Nach langer Zeit der musikalischen Abstinenz meldet sich Howard Jones mit einem neuen Album zurück. Und der Sänger, der in den 1980er Jahren mit Songs wie "What Is Love?", "Look Mama", "New Song", "Pearl In The Shell" oder auch "Things Can Only Get Better" Weltruhm erlangte, kehrt mit seinem neuen Album "Transform" zurück zu seinen Wurzeln. Und diese sind durchgängig elektronisch.
Gepaart mit einer interessanten und kurzweilig frischen Mischung aus schönen Basslines, Harmonien und Melodien bringen die zehn neuen Titel des Albums die noch immer wie vor dreißig Jahren klingende Stimme des Briten eindrucksvoll zum Ausdruck.
"Transform" wurde von Howard Jones in Zusammenarbeit mit dem US Elektrokünstler BT eingespielt und vom langjährigen Weggefährten des britischen Sängers, dem Produzenten Robbie Bronnimann, produziert.
Howard Jones zeigt sich auf "Transform" nicht nur zeitlos, sondern zugleich auch modern und unterstreicht mit Songs wie "The One To Love You", dem Titeltrack des Albums "Transform", "All The Speed Of Love" oder auch dem finalen "Stay With Me", dass er mehr denn je Gabe zur Produktion des perfekten Elektropop-Songs hat und dass diese Musik - zusammen mit seiner außergewöhnlichen Stimme - einfach nur zeitlos und schön ist.

Nach oben