Menu
A+ A A-

Pink - Hurts 2 B Human

Das neue Album von Pink ist einfach nur hervorragend - und das von der ersten bis zur letzten Sekunde. Die Amerikanerin reflektiert auf ihre unnachahmliche Weise die Thematiken des Lebens und damit verbunden ihrer eigenen aktuellen Lebensphase.
Musikalisch ist "Hurts 2 B Human" ein wenig ruhiger, aber so kommt die ausdrucksstarke Stimme von Pink umso besser zur Geltung. Mal beschwingt, mit Nachdruck aber auch mit viel reflektierender Nachdenklichkeit zieht die erfolgreiche Sängerin den Hörer in ihren Bann.
Titel wie der elektrisierende Opener "Hustle", das coole "(Hey Wey) Miss You Sometime", der Titelsong "Hurts 2 B Human", das nachdenklich, aber dennoch irgendwie im Duett mit Cash Cash etwas trotzig energetisch gesungene "Can We Pretend" oder auch das geniale und das Album beschließende "The Last Song Of Your Life" zeigen einmal mehr das große musikalische Spektrum, in dem sich Pink nun seit nahezu zwei Jahrzehnten gekonnt, immer wieder ein wenig neu ausgerichtet und dennoch ungleich erkennbar bewegt, auf beeindruckende und zeitlose Weise auf.

Nach oben