Menu
A+ A A-

Alexander Knappe schreibt "Ohne Chaos keine Lieder"

Jeden Stein bewegt, die Träume werden knapp“, singt Alexander Knappe auf dem titelgebenden Song des neuen Albums "Ohne Chaos keine Lieder" mit seiner einzigartigen Stimme, die so rau und empfindsam zugleich ist. Doch obwohl der Sänger und Songwriter einiges mitgemacht hat in den letzten Jahren, dringt kein pessimistischer Ton durch, keine Anklage gegen das Schicksal. Die Krise als Glücksfall. Das donnernde Leben, es soll und muss immer wieder gewagt werden. Träume werden nicht kleiner, wenn man größer wird. Sie werden möglich. Immer. Jetzt ist es fertig. Sein neues Album. Und alles, das Taumeln, das Fallen, das Aufstehen, die Brüchigkeit des Glücks, steckt in ihm und macht Sinn.

Ab sofort gibt es mit der neuen Single „Herz mit der Post“ einen weiteren Song zu hören und zu sehen. „Mein Song „Herz mit der Post“ handelt von all den widersprüchlichen Gefühlen, die man nach einer Trennung mit sich herumträgt. Das Herz noch irgendwo gefangen, noch irgendwo auf der Reise zwischen sich und dem anderen. Man will loslassen. Zeigen, dass man auch ohne den anderen kann. Wenn da bloß dieses bescheuerte Herz nicht wär... Ich wollte, dass der Song dabei nicht in Melancholie versinkt. Ich wollte, dass „Herz mit der Post“ dieses Gefühl auf eine leichte, frische und fast tanzbare Art einfängt. Denn letzten Endes geht das Leben weiter, man wischt sich eine Träne weg, steht auf, sucht und findet neue Wege.“

"Ohne Chaos keine Lieder" Tour 2018:
25.05.2018 Cottbus - Glad-House Cottbus
26.05.2018 Dresden - Tante JU
27.05.2018 Stuttgart - Im Wizemann
28.05.2018 Köln - Gloria
30.05.2018 Osnabrück - Rosenhof
31.05.2018 Kiel - Max
01.06.2018 Hamburg - Große Freiheit
03.06.2018 Berlin - Lido
04.06. Frankfurt - Batschkapp
05.06. Hannover - Capitol

Nach oben