Menu
A+ A A-

All Good Things verschieben Debütalbum

ALL GOOD THINGS sind gerade im Begriff, mit einem großen Rocklabel einen weltweiten Vertrag abzuschließen. Aus diesem Grund wird die für den 08.02.19 ursprünglich geplante Veröffentlichung ihres "Machines - Deluxe Edition"-Albums verschoben – wann es soweit sein wird, verkündet dann das neue Label.

Ein amerikanisches Sprichwort sagt: "All good things come to those who wait" / "Gut Ding braucht Weil" – und viele Fans haben mit Spannung auf die Veröffentlichung des Albums "Machines (Deluxe Edition)" gewartet, die ursprünglich für den 08.02.2019 geplant war.

Aber es kommt gerade alles anders: Nachdem die erste Single, der Titelsong "Machines", gutes Feedback im Rock-Radio erzielen konnte, die Streamings des Titels die Millionengrenze knackten, und ALL GOOD THINGS mit ihrem Indie-Release hunderttausende Fans auf der ganzen Welt erreichen, sind die in Los Angeles ansässigen Rocker gerade im Begriff, mit einem großen Rocklabel einen weltweiten Vertrag abzuschließen.

ALL GOOD THINGS sind derzeit im Studio und geben dem kommenden Album "Machines (Deluxe Edition)" noch einmal den letzten Schliff. Wann es dann endlich weltweit veröffentlicht wird und die Band für Konzerte hierzulande zu sehen sein wird, verkündet dann das neue Label.
Die Band entschuldigt sich bei den Fans dafür, dass sie ein wenig länger warten müssen, versprechen aber "ALL GOOD THINGS are coming ;-) – stay tuned ... "

ALL GOOD THINGS sind Dan Murphy (Lead Vocals), Andrew Bojanic (Gitarre), Miles Franco (Gitarre), Liz Hooper (Bass) und Randy Cooke (Schlagzeug).

Nach oben