Menu
A+ A A-

Neue Single von Lauv erschienen

Sänger, Songwriter, Produzent und Pop-Visionär Lauv veröffentlicht heute die unwiderstehlich schöne Single "There’s No Way" mit Julia Michaels inkl. dazugehörigen Clip. Am 1. Oktober treten die beiden mit der Single in der "Late Show with Stephen Colbert" auf.

Julia Michaels sagte über das gemeinsame Songwriting: “Mit Ari zu schreiben, ist witzig und ernst zugleich. Er kann in jede Emotion eintauchen und sagt dann plötzlich etwas völlig Unerwartetes, um die ernste Stimmung wieder aufzulösen. Das liebe ich an ihm.”

Lauv fügte hinzu: “Julia ist fantastisch – nicht nur als Songschreiberin, sondern als Person. Bei unserem ersten Treffen haben wir nichtmal geschrieben. Wir haben uns einfach nur unterhalten – über das Leben und Emo-Bands, usw. Ein paar Tage später setzten wir uns mit Justin Tranter und Ian Kirkpatrick zusammen und schrieben ‘There’s No Way’. Für mich geht es in dem Song darum, mit jemandem vom ersten Moment an diese Verbindung zu spüren, diese irre Chemie, und auch wenn die zwei Leben gerade nicht zusammen passen, weiß man doch, dass sich irgendwann alles fügen wird und dann passiert es.”

Die neue Single ist der Nachfolger des von einer Fanaktion inspirierten Tracks „Superhero“. Die Entstehungsgeschichte von „Superhero" ist einzigartig und beginnt mit einer blauen Box, die Lauv während seiner Tour Anfang des Jahres am Merchandise-Stand platzierte, damit Fans ihre Gedanken und Gefühle anonym loswerden konnten. Später entdeckte er dort einen Zettel, auf dem stand: "Ich traf eine Superheldin. Ich habe sie verloren. Ich will sie zurück." Er schrieb diesen Song und suchte den anonymen Schreiber, um ihn in den Credits erwähnen zu können und mehr über die Geschichte zu erfahren.

Diesen Sommer spielte Lauv seine Hitsingle "I Like Me Better" in der Tonight Show mit Jimmy Fallon, sowie bei den 2018 Teen Choice Awards und den 2018 MTV Video Music Awards. Die Single erreichte die Top 10 der Radio Top 40 US. Als Highlight seines Playlist-Projekts "I met you when I was 18." wurde der Song in den USA kürzlich mit Doppelplatin ausgezeichnet und wurde weltweit mittlerweile mehr als 1 Mrd. mal gestreamt.

Nächsten Monat führt Lauv seine Herbst 2018 Welttournee wieder in die USA. Außerdem eröffnet er einige ausgewählte Termine für Ed Sheeran auf dessen Stadiontour.

weiterlesen ...

Adam Leon liebt das "Perfect Picture"

Der aus Peterborough nahe London stammende ADAM LEON ist ein weitbereister Musikant: Jahrelanges Touren mit seiner früheren Band LEON, mehrfach auch in Amerika, führte schließlich dazu, sein am 09.11.2018 erscheinendes Solo-Album "Picture perfect" in Los Angeles zu produzieren. Brian Reeves (U2, Simple Minds,...) war es vorbehalten, auf der Platte schließlich Regie zu führen - und das Ergebnis kann sich sehen - und vor allem - hören lassen!

Als erster Vorbote von "Picture perfect" ist nun die Debüt-Single "You live your life" veröffentlicht: musikalisch in Fahrwassern von Coldplay oder auch U2, künstlerseits querbeet geprägt von Pop bis Rock zeigt ADAM LEON sein Talent für eingängige, handgemachte Singer/Songwriter-Nummer, die sich nicht davor scheuen, auch mainstream-poppige Elemente zu verwenden. Ein spannender Mix, der weder zu seicht daherkommt, noch klar in eine Schublade gesteckt werden kann.

weiterlesen ...

Doyle Bramhall II Album "Shades" erschienen

Am 05.10.2018 war es soweit; Singer Songwriter und Gitarrist Doyle Bramhall II veröffentlichte sein neues Album „Shades“. Es ist der Nachfolger des 2016 erschienenen, von Kritikern gefeierte „Rich Man“, seinem ersten Soloalbum seit 15 Jahren.

“One of the great moments for me while making this album was writing and recording the song “searching for love” with Norah Jones. She is such a master musician, songwriter and singer. Even though she nailed the song when we recorded it, I wanted to do more takes just to hear her play more. She always plays the most beautiful and unexpected things. I wanted my own quintessential love song.”

Seit „Rich Man“ hat sich Bramhall zu einem der markantesten und gefragtesten Gitarristen seiner Zeit entwickelt. Er spielte mit Koryphäen wie Roger Waters, Elton John, Gregg Allman, Allen Toussaint und T-Bone Burnett und war über zehn Jahre die musikalische rechte Hand von Eric Clapton. Des Weiteren schrieb und produzierte er Alben für Sheryl Crow und die Tedeschi Trucks Band.

„Shades“ ist ein faszinierender Mix aus dreckigem Blues, rauem Garagenrock, transzendentem Psychedelic und herzergreifenden Balladen. Sein Werk zieren zahlreiche Gastauftritte von Freunden wie Eric Clapton, Norah Jones, Tedeschi Trucks Band und seine Buddies aus Austin, The Greyhounds.

weiterlesen ...

Neue Michael Schulte Single erschienen

Nach seinem ESC-Hit „You Let Me Walk Alone“ beweist Michael Schulte mit seiner am 28.09.2018 erschienenen neuen Single „Never Let You Down“ aufs Neue, dass er ein begnadeter Sänger und Songwriter ist! Michael Schulte erreichte im Mai 2018 den sensationellen vierten Platz beim Eurovision Song Contest und wurde mit seinem gefühlvollen Auftritt schließlich als Sieger der Herzen betitelt. Auf den ESC folgten internationale Chartplatzierungen und etliche Auftritte – live, im Fernsehen und im Radio.

„Never Let You Down“ erzählt jetzt wie Michael Schultes berührende persönliche Reise weitergeht. Die Geburt seines Sohnes in diesem Sommer und die Gründung seiner eigenen Familie ist ein bedeutender Meilenstein in Michaels Leben. So setzt er seine Story fort, die er in „You Let Me Walk Alone“ mit seinem Publikum zu teilen begonnen hat: Während er sich darin aus der Perspektive des Sohnes an seinen verstorbenen Vater wendet, singt Michael in “Never Let You Down” nun selbst als sorgender Vater. In seinen Zeilen richtet er sich an sein Kind und gibt ihm mit: „I’ll never let you down, I’ll always be around“.

„Never Let You Down“ ist ein echtes Liebeslied an den Wert der Familie und den Kreislauf des Lebens, in dem auftretende Rückschläge und Probleme gemeinsam bewältigt werden. Mit charaktervollem Gesang, ergreifenden Chören und einer vielschichtigen Instrumentierung vereint Michael gekonnt Elemente aus seinem bisherigem Repertoire und zeigt, dass er endgültig seinen Stil gefunden hat. Melodie und Beat marschieren dazu zukunftsgerichtet und hoffnungsvoll vorwärts. Der Song gipfelt in einem Refrain, der Endorphine freisetzt und zu dem jeder Zuhörer direkt mitsingen möchte. „Never Let You Down“ sticht nicht nur mit seinem einzigartigen Sound hervor, sondern insbesondere durch die authentische Botschaft, was es bedeutet für jemanden da zu sein, den man liebt. Es wird deutlich: Der Song markiert ein neues Kapitel für Michael Schulte in seinem Leben als Familienvater und Shooting-Star.

In den nächsten Monaten wird Michael Schulte mit seinem neuen Song wieder auf Tour gehen. Die Termine im Herbst sind inzwischen in den meisten Orten ausverkauft oder wurden hochverlegt. Die Welt blickt gespannt auf den sympathischen norddeutschen Sänger, der seine fesselnde Reise fortsetzt!

Live:
09.09.18 Geesthacht, Geesthachter Elbfest
22.09.18 Rendsburg, SH Netz Cup
12.10.18 Buxtehude, Halepaghenbühne
13.10.18 Buxtehude, Halepaghenbühne
17.11.18 Bergneustadt, Liedermacher Tage
19.11.18 München, Freiheit
20.11.18 Köln, Kulturkirche
21.11.18 Hamburg, Grünspan
22.11.18 Berlin, Columbiatheater
23.01.19 Brunsbüttel, Elbeforum
24.01.19 Hamburg, Markthalle
25.01.19 Oldenburg, Kulturetage
26.01.19 Flensburg, Max
30.01.19 Köln, Gloria
31.01.19 Amsterdam (NL), Melkweg
01.02.19 Münster, Sputnikhalle
02.02.19 Hannover, Musikzentrum
07.02.19 Frankfurt a.M., Zoom
08.02.19 Leipzig, Werk 2
09.02.19 Stuttgart, Im Wizemann
10.02.19 Ludwigshafen, Das Haus
01.03.19 Bielefeld, Bielefelder Songnächte
15.03.19 Zürich (CH), Papiersaal
16.03.19 Wien (AT), Chelsea

weiterlesen ...

Neues Rock Lounge Orchestra Album erscheint im November

Sie haben sich ein bisschen Zeit gelassen, um das, was ihnen am Herzen liegt, zu vollenden. Und das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen. Aus den zahlreichen Einflüssen vieler Musik-Erlebnisse, unzähligen Konzerten mit vielen auch noch aktuellen Formationen aus (mehr oder weniger) allen Musikrichtungen (von Klassik bis Rock), haben RLO (Rock Lounge Orchestra) eingängige Rocksongs mit Ohrwurm-Gefahr und augenzwinkerndem Schalk im Nacken geschaffen.
Dass da mal die Stilrichtung (Rock, Reggae, Funk) wechselt, oder auch die Sprache, macht das Album (VÖ 09.11.2018) erst interessant. Sicherlich spiegeln sich vereinzelt auch Einflüsse einiger Vorbilder wie Bruce Springsteen, Cougar-Mellenkamp oder auch Deep Purple, Marc Cohn oder Doors wider. Alles in allem hat ihre Musik aber auch durch die vielseitige Instrumentierung – oder gerade deswegen - einen eigenen Charakter.

Das Rock Lounge Orchestra überzeugt nicht nur mit kraftvollen Classic Rock &Melodien. Bei diesem Aufgebot an Musikern KANN doch nur gute Musik entstehen. Jeder einzeln hat an zahlreichen Produktionen und Live-Auftritten mit bekannten Künstlern teilgenommen. Von Placido Domingo über Jon Hiseman (Colosseum) , Hubert von Goisern und Fritz Hilpert (Kraftwerk) bis Klaus Doldinger, James Morrison… von Bayerischen Rundfunk bis Düsseldorfer Schauspielhaus, um nur einige Stationen und Kooperationen zu nennen.

weiterlesen ...

Die Aretha Franklin "The Atlantic Singles Collection 1967-1970" erscheint

Als ARETHA FRANKLIN vor einigen Wochen, am 16.08.2018, verstarb, traf diese Nachricht ihre Fans und alle ihre Bewunderer wie ein Schock. Zu diesem Zeitpunkt stand die Veröffentlichung der neuen Compilation The Atlantic Singles 1967-1970 am 28.09.2018 bereits fest, und plötzlich wird eine liebevoll zusammengestellte Sammlung von Songs zu einem berührenden Nachruf auf eine der größten Sängerinnen, die die Welt erleben durfte.

Den Grundstein für ihre legendäre Karriere legte ihr 1967 erschienenes, erstes Nummer-1-Album „I Never Loved A Man The Way I Love You“, das vom Rolling Stone auf Platz 84 der „500 besten Alben aller Zeiten“ geführt wird und das erste Album war, das ARETHA FRANKLIN für Atlantic Records aufnahm. In den folgenden Jahren wurde ARETHA FRANKLIN weltweit zum Inbegriff für Soul und eine der erfolgreichsten Sängerinnen und geehrtesten Persönlichkeiten aller Zeiten. Drei Jahre lang war ihr Name ununterbrochen in den US-Pop- und R&B-Top-20 zu finden. In dieser Zeit gab es neun Gold-Singles, drei Gold-Alben, drei Grammy®-Awards und ihre erste Kette von internationalen Hits.

The Atlantic Singles Collection 1967-1970 bringt alle Hits aus dieser wichtigen Phase ARETHA FRANKLINs als Doppel-CD und als Doppel-LP sowie als Digitalen Download und über die Streaming-Portale zusammen. Und es ist weit mehr als ein historisches Dokument: Es ist eine Sammlung von Songs, die heute noch so aktuell sind wie zur Zeit ihrer Entstehung und für die ARETHA allen erdenklichen Respekt und größte Achtung verdient. Ursprünglich als Fan-gerechte Dokumentation über die frühen Erfolgsjahre einer unerreichbaren Künstlerin gedacht, ist The Atlantic Singles Collection 1967-1970 nach dem tragischen Ableben der Queen Of Soul nun zu einer tiefen und respektvollen Ehrerbietung vor der größten Soul-Sängerin aller Zeiten geworden.

Die Songs der Compilation wurden chronologisch arrangiert und stammen ursprünglich von sechs Studio-Alben: I Never Loved A Man The Way I Love You(1967), Aretha Arrives(1967), Lady Soul(1968), Aretha Now(1968), Soul ’69(1969), This Girl’s In Love With You(1970) und Spirits In The Dark(1970). Einzige Ausnahme ist FRANKLINs Coverversion von Elton Johns Border Song, die 1970 als Single veröffentlicht wurde und später auf ihr 1972er Album Young, Gifted and Blackgekoppelt wurde.

The Atlantic Singles Collections 1967-1970 ist prall gefüllt mit ARETHA FRANKLINs bekanntesten Songs, darunter die neun R&B-Hits „I Never Loved A Man (The Way I Love You)”, „Respect” (ebenfalls eine Nummer 1 in den Pop-Charts), „Baby I Love You”, „Chain Of Fools”, „(Sweet Sweet Baby) Since You’ve Been Gone”, „Think”, „Share Your Love With Me”, „Call Me” und „Don’t Play That Song.”

Ein Teil des Tracklistings dieser Sammlung besteht aus Coverversionen, die Franklins außergewöhnliche Fähigkeiten unterstreichen, Songs neu zu interpretieren und sie vollständig zu ihren eigenen zu machen. Zu den Highlights gehören dabei ihre Versionen von Sam Cookes "You Send Me", "The Weight" von The Band, "Eleanor Rigby" von den Beatles und Dionne Warwicks "I Say A Little Prayer", das 1968 ein Billboard Top-10 für Aretha Franklin wurde.

weiterlesen ...

Wolfgang Petry will es "Genau jetzt"

„Genau hier, genau jetzt ist der Moment auf den wir warten. Genau hier, genau jetzt fängt das Leben neu an. Genau hier, genau jetzt!“

Oftmals geht es im Leben einzig und alleine darum, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Schlager-Ikone Wolfgang Petry hat dieses seltene Kunststück während seiner beispiellosen Karriere unzählige Male vollbracht und immer wieder ein loyales Millionenpublikum aufs Neue begeistert. Nachdem sich der charismatische Sänger und Songwriter in den vergangenen Jahren von einer eher experimentellen Seite präsentierte, kündigt sich nun eine Sensation an: Auf seinem brandneuen Album GENAU JETZT! feiert er seine triumphale Rückkehr zum deutschsprachigen Schlager! Wolfgang Petry in absoluter Höchstform – genau so, wie ihn seine Fans kennen und lieben!

Mit Megahits wie „Wahnsinn“, „Ganz oder gar nicht“, „Verlieben, verloren, vergessen, verzeih‘n“ oder „Die längste Single der Welt“ hat Wolfgang Petry seit 1976 ganze Hörergenerationen mitgerissen und dem deutschsprachigen Schlagergenre seinen deutlichen Stempel aufgedrückt. Während vier Schaffensdekaden konnte sich der gebürtige Kölner mit über elf Millionen verkauften Einheiten seiner insgesamt 22 Studioalben (davon drei Top 1-Scheiben und sechs Top 5-Entrys in den Album-Charts), zwei offiziellen Livemitschnitten, drei Weihnachtsalben sowie zahlreichen Compilations zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Acts innerhalb der deutschen Schlagerlandschaft entwickeln.

Nach mehreren Goldenen Schallplatten, einer Multi-Platin-Auszeichnung, fünf ECHOS in der Kategorie „Schlager/ Volksmusik“ sowie insgesamt zehn Goldenen Stimmgabeln (inklusive zwei „Platinum Life Award“-Stimmgabeln für sein Lebenswerk) erklärte er seine Musikerkarriere im Jahr 2006 vorerst für beendet. Ab 2014 ließ Petry in unregelmäßigen Abständen von sich hören und veröffentlichte mit EINMAL NOCH! eine Sammlung mit Neuinterpretationen ausgewählter Stücke, präsentierte sich auf dem 2015er Top 1-Album BRANDNEU von einer ungewohnt rockigen Seite und überraschte das Publikum Ende letzten Jahres unter dem Künstlernamen Pete Wolf mit einem komplett englischsprachigen Blues- und Country-Album. Mit GENAU JETZT! setzt Wolfgang Petry heute wieder da an, wo er vor genau zwölf Jahren aufgehört hat: Handgemachte, unverschnörkelte Schlagersongs mit jeder Menge Herzblut, Tiefgang und Ohrwurmcharakter!

Seit jeher hat „Wolle“, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, Geschichten mitten aus dem Leben erzählt. Keine weichgespülten Heile-Welt-Erwachsenenmärchen, sondern authentische Stories von Freundschaft und Liebe, aber auch von Enttäuschung, Wut, Eifersucht – und dem unbedingten Willen, niemals aufzugeben, sondern immer wieder aufzustehen und neu anzufangen. Lebensnah, offen, schonungslos ehrlich, menschlich eben. Mit der Stärke, sich auch seine Schwächen einzugestehen, gelang es Wolfgang Petry spielend, sich einerseits immer wieder neu zu erfinden und sich gleichzeitig aber auch treu zu bleiben. Mit seinem neuen Album schlägt Wolfgang Petry nun ein völlig neues Kapitel in seiner ereignisreichen Erfolgsvita auf.

Auf GENAU JETZT! strotzt der 67-jährige Sänger nur so vor positiver Energie, wie er auf insgesamt 15 Stücken und zwei exklusiven Remixen demonstriert. Von sofort in die Beine gehenden Schlagersongs spannt Wolfgang Petry den stilistischen Bogen über rockige Abgeh-Nummern bis hin zu ruhigeren Liedern, die von seinen bilderstarken Texten und seiner markanten, sofort wiedererkennbaren Stimme abgerundet werden.

„Der Albumtitel GENAU JETZT! bringt es wirklich auf den Punkt“, so Wolfgang Petry über sein grandioses Schlager-Comeback. „Durch meine Studioarbeiten mit meinem Team und einigen Kollegen sind in den letzten Monaten viele sehr unterschiedliche Titel entstanden - und die müssen genau jetzt raus. Ich mag jeden einzelnen Song auf diesem Album; das geht von Schlagertiteln bis zu extrem berührenden Stücken und ein bisschen Rock `N Roll ist auch dabei. Mir gefällt die Mischung auf diesem Album und ich hoffe, dass sie meinen Leuten ebenfalls gefällt. Ich bin gespannt, wie die Reaktionen ausfallen werden.“

In neuer, alter Stärke präsentiert sich Wolfgang Petry schon gleich zu Anfang auf dem eingängigen Freundschaftssong „Wir machens nochmal“ - die neue kreative Leitmaxime des nordrhein-westfälischen Top-Musikers, die sich auch im rockig-treibenden Titelsong von „Genau jetzt!“ fortsetzt. Petry feiert sein neues (Schlager)Leben. Ob auf dem packenden Liebeslied „Glücklich sein“, dem beschwingt-augenzwinkernden „Leonie“ oder dem kraftvollen Mutmacher-Song „Wo sind denn all die Helden“.

Doch kein Licht ohne Schatten: Auf dem wütenden Befreiungsschlag „Geh mir aus den Augen“ rechnet er mit einem geliebten Menschen ab, bevor sich Petry mit der Ballade „Clown“ und dem eindringlichen „80“ von seiner nachdenklichen Seite zeigt – einem berührenden Stück über die Tücken des Älterwerdens, in das er ganz spitzbübisch einen tiefenentspannten Reggae-Part eingebaut hat. Typisch Wolfgang Petry! Vervollständigt wird das Album von dem entschlossenen „Ich atme“ und der selbstironischen Fan-Hymne „Total verrückt“, mit dem sich „Wolle“ bei seinem Publikum für die jahrzehntelange Treue auf seinem Weg durch sämtliche Höhen und Tiefen bedanken möchte.

Mit GENAU JETZT! legt Wolfgang Petry ein Album vor, das nahtlos an frühere Longplay-Meilensteine anschließt. Oder um es mit seinen eigenen Worten aus dem Titelsong zu sagen: „Ich will schnell und lange leben. Ich will laut und länger lachen. Wenn ich will mach ich `ne Pause und dann lass ich’s wieder krachen. Genau hier, genau jetzt!“

Wolfgang Petrys neues Studioalbum GENAU JETZT! ist ab 30.11.2018 überall als CD, Download sowie auf allen Streaming-Plattformen verfügbar. Zudem ist das Album erstmals als streng limitierte, handnummerierte Picture Vinyl erhältlich.

weiterlesen ...

Heino veröffentlicht "...und Tschüss (das Letzte Album)"

Markenzeichen: Die unverwechselbare Baritonstimme, die blonden Haare und die Sonnenbrille haben schon längst auch über die Landesgrenzen hinaus Kultstatus erreicht. Er ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schlager- und Volksmusikstars Deutschlands. Seine Lieder sind unvergessene Klassiker, die man zu jeder Gelegenheit, bei jeder Fete spielen kann.

Bekanntlich feiert Heino seinen runden Geburtstag am 13. Dezember 2018 und verabschiedet sich Anfang März 2019 mit seiner letzten Tournee und seinem Studioalbum „und Tschüss“, das am 23.11.18 bei Sony Music erscheint, von den großen Bühnen.

Nach 50 Mio. verkauften Platten und 50 Jahren Bühnenerfahrung nimmt er nun zum letzten Mal die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Höhepunkte seiner Karriere.

Ob Xavier Naidoos „Dieser Weg“ oder Rammsteins „Engel“, ob Klassiker wie „Mack The Knife“ oder „Da Da Da“ von Trio – es wird wieder einmal ein rundum gelungenes Gesamtpaket.

Einer der Höhepunkte auf seinem Abschiedsalbum wird unter anderem ein Duett mit keinem Geringeren als Wolfgang Petry sein. Mit „Ich atme“ veröffentlichen die beiden Schlagergiganten eine echte Sensation! Die TV-Premiere der Single „Ich atme“ fand am 29.09.2018 in der TV-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ (ZDF 20.15 Uhr) statt.



Das Abschiedsalbum kommt mit 16 brandneuen Hits. In der 2 CD Premium-Edition kommen zusätzlich noch seine größten KULT-HITS und ein tanzbares HITMEDLEY 2018. Ein starker Abschied mit einem gebührenden Album!

weiterlesen ...

Neues Olly Murs Album "You Know I Know" im Dezember 2018

Olly Murs ist zurück! Am 9. November veröffentlicht der britische Superstar mit “You Know I Know” ein spektakuläres Doppel-Album, das neben einer Zusammenstellung seiner größten Hits (= "You Know") auch sein großartiges, sechstes Studioalbum (= "I Know") umfasst. Unter den neuen Songs findet sich u.a. die von Ed Sheeran geschriebene Vorabsingle „Moves“, die ein Gastfeature von Snoop Dogg enthält.

Mit der Veröffentlichung von „You Know I Know“ am 09.11.2018 feiert der 34-jährige Sänger zudem sein zehnjähriges Musikbusiness-Jubiläum – der perfekte Anlass also, seine zahlreichen Hits (u.a. „Heart Skips A Beat“, „Troublemaker“, „Dear Darlin‘“, „Up" feat. Demi Lovato) auf eine CD zu packen. „Das erste Album enthält Songs, die nur ich kenne“, sagt Olly, „jedenfalls bis jetzt…“.

Neben der Single „Moves“ (die auch als Endcredit-Musik des Johnny English-Films „Man lebt nur dreimal“ zum Einsatz kommt) enthält das neue Album viele weitere Highlights, darunter „Love Me Again“, „Feel The Same“ mit Nile Rodgers an der Gitarre und der Titelsong, der in Zusammenarbeit mit Shaggy entstand. Als Produzenten standen Murs einmal mehr Steve Mac, Steve Robson und Wayne Hector zur Seite.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=jO56mCwO19Q

„You Know I Know“ ist Ollys erster Longplayer seit „24 HRS“, der 2016 erschien und die Hitsingle „You Don’t Know Love“ hervorbrachte. Im vergangenen Jahr unternahm er eine ausverkaufte Tour durch Großbritannien, für die 600.000 (!) Tickets verkauft wurden. Im Mai 2019 geht der Superstar, der in der vergangenen Staffel zur Jury der britischen TV-Show „The Voice“ stieß, wieder auf große UK-Tour.

In seiner Karriere konnte Olly Murs jeweils vier UK-Nummer-Eins-Album und – Singles landen, außerdem sechs Airplay-Nummer-Eins-Hits, er hat 17,5 Millionen Follower bei Social Media.

weiterlesen ...

Max Giesinger startet "Die Reise" "Zuhause"

Schon bei den ersten beiden Alben „Laufen Lernen“ und „Der Junge, der rennt“ ging es um Bewegung. Das dritte Album von Max Giesinger heißt „Die Reise“, erscheint am 23.11.2018 und knüpft daran an. Bei seinen ersten Alben ging es ihm noch darum aufzubrechen, bloß nicht stehen zu bleiben. Jetzt macht sich Max Giesinger mit seiner dritten Platte zum ersten Mal bewusst, welchen Weg er hinter sich hat. Er reflektiert über die Phase des permanenten Unterwegsseins. „Die letzten Jahre waren für mich wie eine extreme Reise, in der man immer wieder an seine Grenzen stößt. Ich bin losgezogen und hatte keinen Plan, wohin mich die Reise führt. Man steht ständig vor Entscheidungen und muss eine Richtung einschlagen. Gar nicht so einfach, wenn es nicht unbedingt zu den Stärken zählt, Entscheidungen zu fällen“, meint Max.

„Das ständige Unterwegssein führt nach einiger Zeit auch dazu, dass man überall und doch nirgendwo so richtig Zuhause ist.“ Im Song „Zuhause“ greift Max persönlicher denn je die Suche nach einer Balance zwischen Aufbruch und Ankommen auf. „Mein Kopf will immer nur weiter, mein Herz sagt, dass ich Zuhause vermiss, wo auch immer das ist“. Es geht um die Suche nach dem, was Max auf seiner eigenen Reise zur Ruhe bringt. Das kann ein bestimmter Ort, Familie oder Freunde sein. Zumindest was den Ort betrifft, ist das bei Max jedoch so eine Sache. Auf die Frage, wann er das letzte Mal Zuhause war und gekocht hat, muss er tatsächlich etwas länger überlegen: „Mein Kühlschrank ist fast immer leer. Und wenn sich dort noch irgendwas vorfindet, ist es schon längst ungenießbar. Wenn ich mal Zuhause bin, geh ich lieber schnell beim Asiaten ums Eck was Essen. Den kenn ich inzwischen besser als jeden Supermarkt“.

Max Giesinger spielt im Song „Zuhause“ auch auf den Titel seines zweiten Albums an und lässt seinen Wunsch erahnen, doch irgendwann der Junge zu sein, der ankommt.

weiterlesen ...