Menu
A+ A A-

Neue digitale Single von Formalin "Collider"

Berlins Industrial-Newcomer Nummer 1, Formalin, holen am 12.10.2012 zu einem apokalyptischen Doppelschlag aus. Mit "Collider" veröffentlicht das dynamische Duo einen der beliebtesten Club-Kracher ihres letzten Albums "Wasteland Manifesto" als Digital-Single auf iTunes, Amazon und allen namhaften Plattformen. Auf dieser Tanzflächen-kompatiblen Frontalattacke findet sich der Titeltrack in fünf wuchtigen Mixen (u.a. von Aesthetic Perfection und Freakangel) und bietet ordentliches Futter für den Subbass-Bereich eurer Anlagen. Passend dazu erscheint zeitgleich auch der "Collider" Videoclip, in welchem Formalin euch in eine dunklen Endzeitvision des Berliner Untergrunds entführen. Be a collider!

weiterlesen ...

Janosch Moldau ist der "Lovestar"

Bereits mit seinen beiden Vorgänger-Alben "Redeemer" und "Motel Songs" wurde Janosch Moldau immer wieder als "ein die Liebe besingender Crooner" bezeichnet. Das Skug Magazin aus Wien schrieb zur Veröffentlichung von "Motel Songs" passend: "Wer einer Verbindung zwischen Depeche Mode, The Cure und Silent Hill (einer Horror-Videospiel-Reihe aus Japan) offen gegenüber steht, wird dieses Album nicht mehr aus den Händen legen.
Der sehr psychologische und subtile Horror war in jenem Fall ausschlaggebend für den Erfolg." Mit "Lovestar" erscheint am 02.11.2012 der langerwartete dritte Studio-Longplayer über Motor Music / Rough Trade. Janosch Moldau liefert 14 eingängige Songs – allesamt melancholisch – auf der Suche nach Erlösung – ab. Schonungslose Tristesse, dröhnende Synthie-Balladen und eine zum Heulen schöne Stimme sind auch auf dem dritten Solo-Longplayer tragendes Programm einer seltsam düsteren Alleinunterhalter-Show. Bereits die beiden Vorab-Single-Auskopplungen "In Another World" und "Second Best" waren insgesamt 7 Wochen in den Top 20 Singles der Deutschen Alternative Charts (DAC) vertreten, ebenso landeten beide Musikvideos in den MyVideo Top 100 Charts. Live überzeugte der Musiker unter anderem mit der britischen Synth-Rock-Formation "Mesh" auf Europa-Tournee. "Dennoch findet meine Musik lediglich in einem kleinen Paralleluniversum statt", sagt Janosch Moldau, der bisher alle Veröffentlichungen über das eigene Label "Janosch Moldau Records" und "Finetunes Digital" veröffentlicht hat. Mit Motor als weiteren starken Labelpartner an der Seite, soll sich dies nun ändern. Das neue Album dreht sich rund um die Liebe in den traurigsten Momenten, und richtet den Fokus dennoch überraschend nach außen. "Es geht nicht nur um Liebe oder um Persönliches, sondern darum was auf diesem Planeten im Namen der Liebe alles angerichtet wird", fügt Janosch Moldau hinzu, der sich selbst einige Jahre in einer Sekte des "Boston Movement" als Gesangsleiter verbarrikadiert hatte. Auch "Lovestar" wurde ausschließlich im Alleingang produziert und wirkt daher zwar homogen aber nicht "totproduziert", sagt Janosch Moldau und erläutert weiter: "Es handelt sich nicht um ein Konzept-Album, sondern generell um die Stimmung in die ich verfalle, wenn ich Songs schreibe. Es ist eine Art dunkles Ritual und ich kann mich nur auf diese seltsam traurige Weise der Musik nähern. Es ist das klaustrophobische Korsett, die eigene persönliche Begrenzung, die ich als Solo-Musiker und Mensch trage."

Tracklisting:
01. Lovestar
02. My Love
03. Into This Life
04. Satellite
05. Second Best
06. Enough
07. The Final Show
08. Empty
09. The Lovers' Song
10. In Another World
11. Open Wounds
12. No Gender
13. Abraham
14. Devadasis

weiterlesen ...

Coldplay Live Album im November 2012

Großbritanniens Superstars Coldplay veröffentlichen am 16.11.2012 ihren ersten Live-Mitschnitt seit neun Jahren: Live 2012 dokumentiert ihre weltweit gefeierte „Mylo Xyloto World Tour“, die seit Beginn im Juni 2011 von mehr als drei Millionen Fans gesehen wurde.

Regisseur des Films ist Paul Dugdale, bekannt durch seine Arbeit an Adeles „Live At The Royal Albert Hall“ und „Worlds On Fire“ von The Prodigy. Live 2012 enthält außerdem Material der Coldplay-Shows aus dem Stade de France in Paris, aus Montreals Bell Centre und natürlich die triumphale Headliner-Performance in Glastonbury 2011.

Coldplay-Frontmann Chris Martin dazu: „Die Tour zu ‚Mylo Xyloto‘ hat für uns als Band bisher am meisten Spaß gemacht. Von Anfang bis Ende haben wir nur positive Erfahrungen gemacht; zum Teil weil wir stolz auf die Musik sind, dann die Zuschauer-Aktion mit den LED-Armbändern, die Pyrotechnik, die Laser und das ganze Drumherum, aber hauptsächlich wegen der unglaublichen Zuschauer, vor denen wir gespielt haben. Im Laufe der Jahre hat sich unser Publikum immer mehr zu einem festen Bestandteil der Konzerte entwickelt. Die Leute sind laut, unterschiedlich zwar, aber mit dem Herzen dabei und lassen die Songs viel besser klingen, als wir es alleine könnten. Wir wollten versuchen, dieses für uns unbeschreibliche Gefühl quasi in Flaschen abzufüllen, deshalb dieser Film.“

Der Regisseur Paul Dugdale ergänzt: „Wir wollten einen Film mit sowohl intimen als auch epischen Momenten drehen, der Coldplays farbenfrohe Performance mit ungeschminkten Portraits der Band zeigt. Das Set ist aus verschiedenen Konzerten auf der ganzen Welt zusammengestellt, mit dem Gig vor 75.000 Fans im Pariser Stade de France als Hauptelement. JA Digital und ich wollten diesen Film genauso angehen wie Coldplay ihre Bühnenshow: Letztendlich geht es in dem Film um Menschen und wir wollten herausstellen, wie es die Band jeden Abend schafft, die Grenze zwischen Bühne und Publikum so zu verwischen, dass ein Erlebnis entsteht, das jeden Anwesenden von der ersten bis zur letzten Reihe im Stadion erreicht. 90 Minuten auf der ganzen Emotions-Skala. Mein Hauptanliegen als Filmemacher: die Augen der Zuschauer zu öffnen und ihre Herzen schneller schlagen lassen.“

weiterlesen ...

Yeasayer veröffentlichen Single "Reagan’s Skeleton"

Die neue Single vom aktuellen Yeasayer-Album Fragrant World verspricht Suchtpotential: Der düstere Song Reagan’s Skeleton erscheint am 19.10.2012 und „geht runter wie Öl“ (Musikexpress). Auf den deutschen Campusradios, bei Radio Eins, FM4 und vielen anderen läuft der Hit schon rauf und runter, während die Band jetzt endlich auch den passenden Musikclip veröffentlicht: Das Live-Video wurde von Iain Forsyth und Jane Pollard gedreht, die früher schon unter anderem mit Nick Cave & The Bad Seeds zusammengearbeitet haben.

weiterlesen ...

Ex-M83 Mitglied gründet Team Ghost

TEAM GHOST ist eine fünfköpfige Band aus Paris, gegründet vom ex-M83 Mitglied Nicholas Fromageau und Christophe Guerin. Sie begannen als Duo und erweiterten sich 2010 durch den französischen Composer Benoit de Villeneuve, unterstützt durch Pierre Blanc’s druckvollen Bass und Felix Delacroix an den Drums. Ihr am 18.02.2013 erscheinendes Debüt-Album „Rituals“ wird die erste Veröffentlichung des neuen Wagram Group Labels wSphere sein. Zuvor wird am 03.12.2012 die "Dead Film Star" 4 Track EP als Download erscheinen.
Das Video zur ersten Single "Dead Film Star" wurde jetzt auf VICE’s Video Channel NOISEY veröffentlicht und zählt bereits über 120.000 Views.

weiterlesen ...

Drittes Larry Brent Abenteuer ab 12.10.2012

Die R&B Company setzt am 12.10.2012 die Neuauflage der Larry Brent Serie fort. Nach dem ersten neuen Auftrag des PSA Agenten, der im Frühjahr 2012 als Auftaktdoppelfolge erschien, ist "Die Wahnsinnsbrut des Dr. Satanas" nun die erste Einzel-CD Folge der neuen Serie. Und man darf gespannt darauf sein, wie sich die Serie und die einzelnen Charaktere der Reihe entwickeln. Und dieses Abtenteuer erwartet Larry Brent bei der dritten Episode: 
Ein weißer Lotus Europa war durch die Wände der Lagerhalle gerast und hatte Santo und seine Leibwächter aus dem Konzept gebracht. Mit voller Wucht knallte der Wagen gegen den Tisch und schleuderte Möbel und Ganoven hinweg. Den zweiten Leibwächter schickte Iwan Kunaritschew ins Land der Träume.
Larry Brent hechtete hinter dem flüchtenden Santo her, während Iwan auch Zito außer Gefecht setzte... Die Jagd auf Dr. Satanas hatte begonnen!

weiterlesen ...

PMS setzt die "Euro Disco" Serie fort

Pokorny Music Solutions setzt die "Euro Disco" Serie mit dem zweiten Teil fort. Es heißt also erneut: die 80s Revolution geht weiter! Ebenso wie der ersten Teil dieser tollen Compilation-Serie, beinhaltet auch die am 09.11.2012 erscheinende "Euro Disco Volume 2" erneut ausnahmslos rare und kultige Maxi-Versionen vieler Perlen der 80er Jahre. Die Fans der 80er Jahre finden auf dieser Doppel-CD 22 digital neu gemasterte Maxi-Singles von Künstlern wie The Twins, Silent Circle, Axodry, Roxanne oder auch Sandras Projekt vor ihrer Solokarriere, Arabesque. "Euro Disco Volume 2" ist eine musikalisch sehr gut auf einander abgestimmte bunte Mischung. Die darauf ebenfalls enthaltenen Titel aus der Schweiz und Skandinavien werden sicherlich nicht nur die Kenner der Szene überraschen. Es ist endlich wieder an der Zeit, die Zeitlosigkeit dieses musikalischen Ausnahmejahrzehnts zu genießen!

Tracklisting:

CD 1:
01. AXODRY - You (Beauty & The Beat Mix)
02. C.C. CATCH - Nothing But A Heartache (Long Version)
03. SECRET LOVERS - I See It In your Eyes (Maxi Version)
04. VERONIQUÉ - Jungle Man (Extended Version)
05. THE TWINS - Time Will Tell (Extended Dance Mix)
06. HEARTS ON FIRE - Hearts On Fire (Extended Version)
07. SHIRLEY PARKER - Lover For A Minute (Special Mix)
08. ROXANNE - Give A Little Love (Maxi Version)
09. SHANGHAI - Rosalina (Extended Parada Mix)
10. CASABLANCA - The Girl Of Lucifer (Extended Version)
11. SENSITIV - Burning Emotion (Extended Version)

CD 2:
01. SILENT CIRCLE - What A Shame (Masterbeat Mix)
02. FESH - Scandal Eyes (Special T.I.T. Mix)
03. SECRET STAR - I Need A Man (12 Inch Version)
04. TWENTY ONE - The Eyes Of Don Johnson (Maxi Version)
05. JESSICA - Chinese Magic (Extended Mix)
06. PRIVATE MOVIES - Red Lantern (Extended Version)
07. VENUS - Hot Sun On Video (Maxi Version)
08. PRIVATE BLUE - She's Love (12 Inch Version)
09. CALL IT HEAVEN - Boys, Boys, Boys (Extended Version)
10. JACKY DEAN FOUNDATION - Caravan Of Love (The Dance Version)
11. ARABESQUE - Time To Say Good Bye (Extended Mix) 

weiterlesen ...

van Dusen (8) Wettkampf der Detektive

Highscore Music hat aufgrund des Erfolges der ersten Staffel der Hörspielneuauflage der alten Rias Berlin Hörspiele aus der Feder von Michael Koser seitens des Universal Folgenreich Labels die Möglichk

eit bekommen, die Serie fortzusetzen. Und so darf man als nostalgischer Kriminalhörspielfan hoffentlich noch auf viele weitere CD Veröffentlichungen der Folgen rund um den sympathischen aber eigenwilligen privaten Ermittler Prof. Dr.Dr.Dr. Augustus van Dusen freuen.
Bei "Wettkampf der Detektive" geben sich die beiden besten Detektive der Welt einem Wettkampf hinsichtlich der Lösung eines Falles hin und entzücken damit die Fans beider Detektive.
Kein geringerer als der König von England beauftragt die beiden Detektive damit, seinen verschwundenen Innenminister wieder aufzufinden. Und jeder der beiden Detektive wird auf seine Art kreativ, um als Erster den Fall zu lösen und damit zu beweisen, dass er der bessere Detektiv ist. Bis hin zu einer überraschenden Lösung geben hier beide Ermittler ihr Bestes und ob es wohl eine offene Frage gibt, welcher Detektiv am Ende die Nase vorn haben wird?
Das Hörspiel ist voll von Spitzfindigkeiten und verbalen süffisant wirkenden Attaken und die Art und Weise der Dialogführung macht beim Hören einfach nur Spaß.
Aus rechtlichen Gründen musste man den Namen von Sherlock Holmes in Shemlock Homes abändern. Lothar Blumenhagen setzt dessen Rolle sehr gut um. Und mit Rainer Schmitt, Heinz Spitzner, Rolf Marnitz und natürlich den ben Hauptsprechern, Klaus Herm und Friedrich W. Bauschulte geben sich hier fantastische Sprecher die Ehre und machen "Wettkampf der Detektive" zu einem zeitlosen Hörerlebnis.
weiterlesen ...

Die drei ??? (157) Im Zeichen der Schlangen

Mit dieser Folge zeigt Autor Hendrik Buchna, dass es auch nach über 150 Episoden mit scheinbarer Leichtigkeit möglich ist, einen hervorragenden neuen Fall der drei Detektive zu kreieren, dessen Inhalt zum einen neu und unverbraucht und zum anderen kurzweilig, spannend und in Ansätzen nostalgisch zugleich ist.
War die letzte Folge der "Die drei ???" Serie aus der Feder von Marco Sonnleitner noch ein Offenbarungsseid so ist "Im Zeichen der Schlangen" eine der besten Episoden der Serie überhaupt. Inhaltlich sehr spannend und aufgrund des Auftauchens des Erzfeindes vomn Justus, Peter und Bob mit zusätzlicher persönlicher Brisanz versehen, verlangt der neuen Fall den drei Freunden so einiges ab. An sich laufen hier scheinbar unabhängige Handlungsstränge parallel nebeneinander ab, aber im Laufe des auch atmosphärisch prima umgesetzten Hörspiels fügt sich dann alles nach und nach zusammen.
Man merkt auch den Sprechern an, dass diese an der Vorlage Gefallen gefunden haben. Voller Energie und Freude sind Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich zu hören. Und auch die anderen Sprecher wie Andreas von der Meden als Skinny Norris, Tilo Schmitz als Riesen, André Minninger mit seinem Standardsatz (auch in der TKKG Serie) als Godween oder auch Ikone Hans Meinhardt als Onkel Titus machen einfach nur Spaß und lassen zudem oftmals Gedanken an die Anfänge der Serie aufkommen, denn die meisten waren bereits vor 30 Jahren bei den "drei Fragezeichen" dabei.
Es wäre wünschenswert, wenn man sich seitens des Kosmos Verlages nur noch auf die Autoren für neue Fälkle der drei Detektive konzentrierte, die inhaltlich derart unverbrauchte neue Fälle für Justus, Peter und Bob verfassen. Da aber die Vorlage für die kommende Folge 158 schon wieder von Marco Sonnleitner stammt, muss man für "Die drei ??? und der Feuergeist" leider schon jetzt wieder das Schlimmste befürchten. Umso schöner, dass man die Folge "Im Zeichen der Schlangen" immer wieder hören und genießen kann, ohne dass diese sich inhaltlich verbraucht. So machen die drei ??? Spaß!

weiterlesen ...

Dorian Hunter (19) Richtfest

In der neuen Folge der "Dorian Hunter" Serie tritt der Dämonenkiller nur auf ganz kleiner Flamme aktiv in Erscheinung. "Richtfest" dürfte somit als Prolog für die im November erscheinende Folge 20 der Serie sein.
Hier dreht sich das Geschehen um merkwürdige Vorkommnisse in einem idyllischen Dorf mit Namen Cruelymore. Es gesehen seit langer Zeit seltsame Dinge in dieser Ortschaft und im wiederkehrenden Rhythmus wird Cruelymore vom Bösen und den Toten heimgesucht.
Zu eben diesem Zeitpunkt befindet sich nun Dorian Hunters verwirrte Frau Lilian dort, um im Rahmen einer psychiatrischen Therapie auf den Weg der Heilung zu gelangen. Als Bewacher ist ihr der Secret Service Agent Marvin Cohen an die Seite gestellt. Doch schon kurz nach der Ankunft der beiden nimmt ein mysteriöses und grausames Vorgehen seinen Lauf.
Diese Folge gehört aufgrund ihrer atmosphärischen Tiefe für mich zu den bislang besten der Serie. Dunkel und düster kommen die einzelnen Handlungsstränge auf den Hörer zu, nehmen in atmosphärisch gefangen und drücken "Richtfest" den Stempel der Beklemmung auf höchstem Niveau auf.
Das Hörspiel wird über knapp 75 Minuten nicht eine Sekunde langweilig und mit famosen Geräusch- und Soundlandschaften stimmt auch in Hinsicht auf die untermalenden Aspekte einfach alles bei "Richtfest"!
Und natürlich sind auch wieder jede Menge bekannter Sprecher mit dabei, um die 19te Folge der "Dorian Hunter" Serie entsprechend in Szene zu setzen. Doch die herausragendste Leistung liefert die jüngste Sprecherin, Lilli Martha König als gleichnamige Lilli Martha. Famos, wie das Mädchen ihre Rolle umsetzt. Mit Neugierde, Angst, Vorsicht und Frechheit - da kommt eine ganz große Sprecherin auf uns alle zu!

weiterlesen ...