Menu
A+ A A-

Neue Silly Single erschienen

Das SILLY Jahr beginnt: Auftakt zum neuen Album mit der Single „Deine Stärken“

Mit dem Album „Alles Rot“ haben SILLY rund um Sängerin Anna Loos einen beachtlichen Erfolg hingelegt. Mit mehr als 250.000 verkauften Einheiten des Longplayers ist die Platte mehr als ein Meilenstein in der Band- und Musikgeschichte.

Im neuen Jahr steht nun das zweite Album in der jetzigen Konstellation der Band an: Mit der Auftaktsingle „Deine Stärken“, die am 01. März erschien, läuten SILLY einen grandiosen Auftakt zum neuen Longplayer „Kopf an Kopf“ ein. Das Album erscheint am 22.03.2013.

Bei der Single „Deine Stärken“ wie auch anderen, neuen Albumssongs hat Anna Loos erstmals mitgeschrieben. Voller Gefühle, voller Silly Emotionen und Bilder, die durch Musik und Text entstehen.

Die Band ist zudem ab dem 12.05.2013 auf „Kopf an Kopf“ Tour – Angefangen in Köln, Hannover geht der Weg über Dortmund, Bremen, Hamburg, Offenbach, Stuttgart … bis zum 17.08.2013 in der Berliner Zitadelle zum Abschlusskonzert.

SILLY "Kopf an Kopf" Tour 2013
12.05.2013 Köln, E-Werk
14.05.2013 Hannover, Capitol
15.05.2013 Dortmund, FZW
17.05.2013 Bremen, Aladin
18.05.2013 Hamburg, Große Freiheit
20.05.2013 Offenbach, Capitol
21.05.2013 Stuttgart, Theaterhaus
22.05.2013 Saarbrücken, Garage
31.05.2013 Neubrandenburg, Jahnsportforum
01.06.2013 Cottbus, Stadthalle
07.06.2013 Chemnitz, Wasserschloss Klaffenbach
08.06.2013 Sondershausen, Thüringentag
14.06.2013 Schwerin, Freilichtbühne
15.06.2013 Dresden, Junge Garde
21.06.2013 Leipzig, Parkbühne
21.07.2013 München, Tollwood Festival
17.08.2013 Berlin, Zitadelle

[amazonadd=B00AYATCNC]

weiterlesen ...

Emeli Sandé "Our Version Of Events Live"

Nachdem Emeli Sandé im letzten Jahr einen kometenhaften Erfolg mit ihrer Olympia-Single "Read All About It" und ihrem Debütalbum "Our Version Of Events" verzeichnen konnte, rundete die sympathische Britin das Jahr mit einem beeindruckenden Konzert in der Londoner Royal Albert Hall auf bemerkenswerte Weise ab.
Nun ist mit "Our Version Of Events - Live at The Royal Albert Hall" ein interessantes und im DigiBook Format auch wunderbar ansprechend verpacktes CD/DVD Package bei Virgin Records erschienen.
Auf der DVD ist in klaren Tönen und Farben das gesamte Konzert mit 19 Titeln sehr gut und atmosphärisch faszinierend in Szene gesetzt worden. Die Kameraführungen fangen die beeindruckende Location wunderbar ein und unterstreichen immer wieder das beeindruckende Gefühl, dass die Sängerin speziell zu Beginn ihres Auftritts umgeben hat. Der gesamte Auftritt ist sehr persönlich und Emeli Sandé zeigt sich so wie sie ist, ungezwungen, vom Erfolg scheinbar unbeeindruckt und in jeder ihrer Handlungen im wahrsten Sinne des Wortes herzlich.
Nicht nur optisch sind die Aufnahmen eine Augenweide, sondern auch klanglich ist die DVD von hoher Qualität. Glasklare Sounds bringen die orchestrale Unterstützung hervorragend ins heimische Wohnzimmer und lassen in diesem unmittelbare Konzertatmosphäre einkehren. Die Sängerin spricht viele persönliche Worte und so entsteht ein enges Verhältnis zwischen Emeli Sandé und dem Publikum. Nicht nur aufgrund der vielen wunderschönen atmosphärischen Balladen, sondern aufgrund der ganzen Art der Britin, bekommt man viele ergreifende Momente auf dieser DVD geboten - sowohl in musikalischer als auch in menschlicher Hinsicht.
Die der Veröffentlichung beiliegende CD beinhaltet dann - aus Platzgründen - 16 Songs des Konzertes und gibt jederman so die Möglichkeit, diesen besonderen Auftritt einer besonderen Frau auch im Auto oder sonstwo genießen zu können.
Das Booklet bietet diverse Fotos, welche den DVD Aufnahmen entnommen worden sind und ist auch vom Papier her sehr hochqualitativ. "Our Version Of Events Live at The Royal Albert Hall" ist somit mehr als eine gelungene Live-Ergänzung zum gleichnamigen Debütalbum von Emeli Sandé, es ist ein wahres Erlebnis.

[amazonadd=B00AY6L9X2]

weiterlesen ...

Depeche Mode Album Party in Wien

Zwei Tage nach der Veröffentlichung ihres 13. Studioalbum „Delta Machine“ stellen Depeche Mode ihren neuen Longplayer im Rahmen eines exklusiven Album Launch Events in Wien vor – präsentiert von Electronic Beats. Noch vor dem Start ihrer Sommertour durch Europa präsentiert die Band damit ihren Fans erstmals Material des neuen Albums live. Schauplatz ist das historische Wiener MuseumsQuartier, eines der größten Kulturzentren der Welt.

Tickets für das einmalige Ereignis können bei Sony Music, der Electronic Beats-Seite der Telekom www.electronicbeats.net und vielen weiteren Key-Medienpartnern in ganz Europa gewonnen werden. Im Rahmen von Verlosungen auf www.electronicbeats.net und anderen Seiten erhalten die engagiertesten Depeche Mode-Fans die Chance, Eintrittskarten zu gewinnen, indem sie ihre große Leidenschaft für die Band unter Beweis stellen.

„Das Interesse an dem neuen Album ist so groß, dass es uns eine gute Möglichkeit erschien, einige der neuen Stücke live zu präsentieren und online zu streamen, damit sich Menschen auf der ganzen Welt einen Eindruck davon machen können. Die Zusammenarbeit mit der Telekom ermöglicht uns, die Technologie zu nutzen, die es uns ermöglicht, das größtmögliche Publikum zu erreichen“, sagt Sänger Dave Gahan.

Depeche Mode ist eine der einflussreichsten Bands der modernen Musik, ihre Tonträger verkauften sich weltweit mehr als hundert Millionen Mal. Die Veröffentlichungen und Tourneen der 1981 gegründeten Band - Martin Gore, Dave Gahan und Andy „Fletch“ Fletcher - sind kommerziell über alle Maßen erfolgreich und von der Kritik hochgelobt. Die zwölf bislang veröffentlichten Alben erreichten in über zwanzig Ländern die Top Ten der Charts, darunter USA und Großbritannien. Das letzte Album „Sounds Of The Universe“, das 2009 erschien, enterte in vierzehn Ländern der Welt die Charts auf Platz eins, darunter auch in Deutschland. Ihre letzte Tour in den Jahren 2009/2010 brach alle Rekorde, insgesamt wurden mehr als 2,5 Millionen Tickets verkauft.

weiterlesen ...

Blank & Jones feiern "Milchbar" Jubiläum

Die Milchbar auf Norderney und Blank & Jones feiern das fünfjährige Jubiläum ihrer gemeinsamen Zusammenarbeit. Nachdem ihre "RELAX" Serie bereits zuvor die Sonnenuntergänge in der Milchbar begleitete, entschloss man sich 2008 erstmals, eine gemeinsame Compilation exklusiv für diesen speziellen Ort zusammen zu stellen. Die jährlichen und exklusiven 10stündigen Sunset Sessions genießen bereits Kultstatus und Freunde dieser Events reisen aus ganz Europa dafür an. Darüber hinaus sind Blank & Jones natürlich auch für das komplette Sounddesign der Milchbar verantwortlich und begleiten so alle Besucher mit ihren speziell zusammengestellten Soundtracks zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Aber auch musikalisch lassen sich die weltweit erfolgreichen Produzenten und Musiker immer wieder vom Charme der Insel verzaubern. So entstanden Songs wie "From N'ney With Love" oder "Sonnenuntergang" (mit Til Schweiger) exklusiv für die Milchbar Compilations. Besonders schätzen Blank & Jones dabei die Magie, die das ganze Jahr von Norderney und der Milchbar ausgeht. Ein Tag am offenen Kamin mit 270 Grad Blick auf die stürmische Nordsee ist hier mindestens so schön wie die klassischen Sommerabende mit voller Terrasse, Wiese und Promenade samt Sonnenuntergang. Blank & Jones, die bereits 1997 ihren ersten Chart Hit feierten, bis heute mehrere Millionen Platten verkauften und als DJ Team auf so ziemlich jedem Fleckchen dieser Erde zu Gast waren, haben schon immer großen Wert auf musikalische Vielfalt gelegt. So sind sie neben ihren klassischen Club und Elektronika Sounds seit mehr als 10 Jahren auch im Bereich Chill Out, Lounge und Downbeat sehr engagiert. Aber auch ihre Leidenschaft für die 80er Jahre leben sie mit der "so8os [so eighties]" Serie aus und wurden dafür erst kürzlich mit einem Gold Award ausgezeichnet. Einmal im Jahr setzen sie die Gesamtheit ihrer riesigen Plattensammlung und die weltweite Erfahrung als DJs ein, um bei der Milchbar Serie eine ganz besondere Zusammenstellung zu kreieren, die es wirklich nirgends sonst zu hören gibt.
So kann man auch dieses Jahr wieder eine zeitlose Sammlung aus exklusiven Songs, Klassikern und besonderen Perlen genießen. Gleich der Opening Track "Days Go By" wurde mit der bezaubernden Französin Coralie Clement so charmant von Blank & Jones umgesetzt, dass man auf der Stelle alles stehen und liegen lässt und nur noch der Musik lauscht, um im weiteren Verlauf voller Sehnsucht dem nächsten "Milchbar Moment" entgegenzufiebern. Neben dem vertrauten "Milchbar Sound" gibt es natürlich auch wieder die ein oder andere klangliche Sensation zu entdecken: wie zum Beispiel Country-Star Shelby Lynne den Dusty Springfield Klassiker "Just A Little Lovin" interpretiert, ist so berührend, dass man unweigerlich eine Gänsehaut bekommt. Gerade diese Genre- übergreifende Kombination von verschiedenen Musikstilen, die nie beliebig daherkommt, macht die "Milchbar" Sammlung auch in diesem Jahr wieder so einzigartig und somit zum perfekten Begleiter in jeden Urlaub. Egal ob kurz oder lang, Sommer oder Winter, zuhause oder weit weg. Aber natürlich am liebsten in der MILCHBAR!

Die Milchbar auf Norderney und Blank & Jones feiern mit der neuen CD Veröffentlichung am 22.03.2013 das fünfjährige Jubiläum ihrer gemeinsamen Zusammenarbeit.
So kann man auch dieses Jahr wieder eine zeitlose Sammlung aus exklusiven Songs, Klassikern und besonderen Perlen genießen. Gleich der Opening Track "Days Go By" wurde mit der bezaubernden Französin Coralie Clement so charmant von Blank & Jones umgesetzt, dass man auf der Stelle alles stehen und liegen lässt und nur noch der Musik lauscht, um im weiteren Verlauf voller Sehnsucht dem nächsten "Milchbar Moment" entgegenzufiebern. Neben dem vertrauten "Milchbar Sound" gibt es natürlich auch wieder die ein oder andere klangliche Sensation zu entdecken: wie zum Beispiel Country-Star Shelby Lynne den Dusty Springfield Klassiker "Just A Little Lovin" interpretiert, ist so berührend, dass man unweigerlich eine Gänsehaut bekommt. Gerade diese Genre-übergreifende Kombination von verschiedenen Musikstilen, die nie beliebig daherkommt, macht die "Milchbar" Sammlung auch in diesem Jahr wieder so einzigartig und somit zum perfekten Begleiter in jeden Urlaub. Egal ob kurz oder lang, Sommer oder Winter, zuhause oder weit weg. Aber natürlich am liebsten in der MILCHBAR!

Tracklisting:
01. Days Go By - Blank & Jones with Coralie Clement 3:36
02. Silent Life – Fluff 5:31
03. Bosaxi (Touched Mix) - José Padilla 6:03
04. Just A Little Lovin’ - Shelby Lynne 5:19
05. Kissing (Instrumental) – Bliss 6:13
06. Flaming June - Blank & Jones 3:40
07. Morning Awakening - Van Bellen 5:43
08. Sem Resposta - Celso Fonseca 2:37
09. So Good, So Right (Blank & Jones Edit) – Imagination 5:14
10. Landslide - A Vida Azul 4:49
11. Happiness (Milchbar Terrace Mix) - Blank & Jones with Cathy Battistessa 4:07
12. Whatever You Want – Luke 4:23
13. Late Night Session – Fluff 4:54
14. Simply Beautiful - Al Green 4:11
15. El Arbol - Franco De Mulero 3:47

[amazonadd=B00B446T7Y]

weiterlesen ...

Destiny's Child "Love Songs"

Beyoncé, Kelly Rowland und Michelle Williams hatten mit ihrer Band Destiny's Child zwischen 1990 und 2004 diverse Hits und waren das R'n'B und Soul Aushängeschild einer Generation. Seit knapp zehn Jahren ist es dann aber mehr als ruhig um die Band geworden und Beyoncé hat in dieser Zeit jede Menge Erfolg mit ihren Soloalben einheimsen können.
Nun ist mit "Love Songs" die erste Balladen Kollektion des Trios erschienen und neben 13 ruhigeren und emotionalen Songs gibt es mit "Nuclear" einen Hoffnungsschimmer für alle Destiny's Child Fans; den ersten neuen Titel des Trios nach neun Jahren. "Love Songs" wird von Legacy, der Plattenfirma von Destiny's Child zum Midprice veröffentlicht und kann vielleicht als eine Art Promotion Veröffentlichung verstanden werden, denn die Chancen, dass sich Beyoncé, Kelly Rowland und Michelle Williams wieder auf Dauer zusammen tun werden, scheint nicht gering. Doch bis es soweit ist, kann man sich einmal mehr an den alten ruhigen Klassikern wie ""Killing Time", "Emotion", "Temptation" oder auch "Love" erfreuen und dass die drei Damen es problemlos verstehen, eine wunderbar atmosphärische Stimmung mit ihren Sounds und Stimmen zu erzeugen und die Hörer und Fans damit gefangen zu nehmen, ist unumstritten und wird von den "Love Songs" einmal mehr effektiv belegt.

weiterlesen ...

MindNapping (6) Dopamin

Diese Folge der MindNapping Serie hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich und setzt nicht nur auf psychologische Aspekte, sondern kommt auf den Hörer mit jeder Menge Sex und damit verbundenem Spielraum für das Ausleben von Fantasien zu.
Susan vertraut sich drei verschiedenen Männern an, die nicht nur aufgrund ihrer Berufe verschiedene Ansichten haben und komplett unterschiedliche Charaktere sind. Die von Simona Pahl hervorragend gesprochene Frau erzählt allen eine Geschichte, die sich inhaltlich um eine Affäre, sexuelle Abhängigkeit, Erpressung und Wolllust dreht und in deren Mittelpunkt sie als Opfer zu stehen scheint. Die Schilderung und Umsetzung der Geschehnisse gleichen zwar oftmals mehr einer Art Hörbuch denn einem Hörspiel, aber die Art und Weise, wie man diese heiklen Themen produktionstechnisch und inhaltlich umgesetzt hat, ist sehr bemerkenswert.
Und zum Schluss gibt es dann einmal mehr ein Ende á la MindNapping, denn nichts ist so wie es zu sein scheint. Und auch dieses Mal ist der Weg zum Ziel nicht nur süffisant und erotisch, sondern auch abgrundtief skupellos und durchtrieben. "Dopamin", für das kein Geringerer als Marco Göllner die Vorlage lieferte, ist ein Aphrodisiakum, das seines gleichen sucht. Als Hörer klebt man förmlich am Lautsprecher und ist von der ersten bis zur letzten Sekunde (an-)gespannt und lässt sich in den erotischen Extremwahn einer undurchsichtigen Frau ziehen, um dann am Ende unsanft aus diesem herausgerissen zu werden.
Audionarchie kommt bei diesem Hörspiel mit gerade einmal acht Sprechern aus, aber diese haben es qualitativ in sich. Denn mit Sascha Rothermund, Konrad Halver, Peter Weis, Robert Missler oder auch Klaus Dittmann sind hier jede Menge alte Hasen am Mikrofon und lassen "Dopamin" zu einer der bislang besten Folgen der "MindNapping" Serie werden.
Die Musiken und ebenso die Geräuschuntermalungen sind sehr reduziert. Jedoch kommt eben diese Umsetzung dem Hörspiel zugute. Eine super Folge, die mehr als spannend und belebend ist. Selten zielte ein Hörspiel dieses Genres derart auf die erotischen Sinne der Hörer...und hat getroffen!

weiterlesen ...

Dido ist mit neuem Album zurück!

Am 01.03.2013 ist es endlich soweit: Dido kehrt aus der langen Babypause zurück und veröffentlicht ein neues Album – „Girl Who Got Away“ ist das erste Dido-Album seit geschlagenen vier Jahren. Die erste Single „No Freedom“ steht bereits in den Startlöchern und wird am Radio das Jahr 2013 einläuten. Produziert wurden die Songs u.a. von Didos Bruder Rollo Armstrong (Faithless u.a.) und Jeff Bhasker (Jay-Z, Beyoncé, Bruno Mars, Alicia Keys u.a.).

Ihre drei bisherigen Alben „No Angel“ (1999), „Life for Rent“ (2003) und „Safe Trip Home“ (2008) erreichten allesamt die Top 3 der deutschen Charts, mit „Life For Rent“ gelang ihr der Sprung an die Spitze der Media Control Longlay Hitliste – sowie in 25 weiteren Ländern. Weltweit verkaufte Dido bis dato mehr als 23 Millionen Alben.

weiterlesen ...

Dorian Hunter umweht "Herbstwind"

Nach einer kleinen Pause meldet sich der Dämonenkiller endlich wieder zurück. Mit "Herbstwind" erscheint nicht nur die 21. Folge der Serie, sondern erstmalig findet auch eine Überschneidung mit einer Vertonung der John Sinclair Hörspielreihe statt. Man darf ab 19.04.2013 auf das neueste Abenteuer von Dorian Hunter gespannt sein.

weiterlesen ...

Point Whitmark Folge 37 erscheint im März 2013

Nach krankheitsbedingten Verschiebungen soll es nun am 29.03.2013 endlich soweit sein! Die Point Whitmark Folge 37 "Das Moor der Vergessenen" erscheint.

Und darum geht es beim neuen Abenteuer der Freunde Jay, Tom und Derek:
Wer kann sagen, wie viele Menschen im Laufe der Jahrhunderte draußen in den Sümpfen versunken sind? Auf einem Ausflug in die Dead Man´s Marsh entkommt Derek nur mit Glück
der kalten Umarmung des Morastes. Er schwört Stein und Bein, eine leibhaftige Moorleiche habe ihn mit sich in die Tiefe zerren wollen. Vor Einbruch der Nacht finden die Jungen Zuflucht in Minghella Hall, deren Besucher sich mysteriösen Behandlungen unterziehen.
Besitzt die uralte Erde des Moores gar die Macht, den Tod zu überwinden?
Erneut erscheint das namenlose Mädchen ... und lockt Jay, Tom und Derek an den Ort, wo die längst Vergangenen auf ihre Rückkehr warten.

weiterlesen ...

Neues Finkenauer Album

Pascal Finkenauer hat die Blaupausen seiner zwölf neuen Lieder in zwei Jahren getextet und komponiert, und ist dann mit seiner neuen Band aus Freunden und großartigen Musikern in zwei kurzen Sessions für acht Tage ins Studio gegangen, um das Album direkt und live aufzunehmen, genau so, wie es auch auf der Bühne klingen wird. „Wenn Musiker gemeinsam in einem Raum spielen, kann da eine unglaubliche Dynamik entstehen, das wollten wir", schwärmt Pascal von den zwei Sessions. Das Ergebnis erinnert an Joy Division (das Dunkle), The National (das Warme), Killing Joke (der Druck) und Interpol (die Weite), man erahnt aber auch The Cure, Bauhaus, David Bowie, The Jesus & Mary Chain, The Verve und psychedelische Einflüsse. Der Gesamtsound wirkt wie ein lebender, atmender Organismus. Dunkle Elegien sind das, die sich zuweilen in Lärm entladen und den Hörer gefangen nehmen in ihrer fein nuancierten Dramatik, Glam bricht hier und da durch, in den laut werdenden Gitarren und der Bestimmtheit der gesungenen Sätze, aber auch leise und feine akustische Momente. Das Album "Pascal Finkenauer" erscheint am 05.04.2013!

weiterlesen ...