Robben Ford & Bill Evans – The Sun Room

Zwei, die sich schon lange kennen und schätzen, haben sich zusammen getan, um gemeinsam mit einigen Gastmusikern ein spontanes Album der besonderen Art, nämlich der eigenen Vorlieben, Gedanken und Gefühle, einzuspielen. Robben Ford und Bill Evans haben sich für die Idee und Aufnahmen zu „The Sun Room“ mit dem Drumer Keith Carlock und dem Bassisten James Genus verschmolzen und ein zeitloses, die Genres überschreitendes Album eingespielt.
Es scheint keine Vorgaben gegeben zu haben, die Musiker scheinen einfach nach Lust und Laune zu spielen und diese losgelöste und freie Energie der Songs überträgt sich dann auch unmittelbar auf den Hörer. Instrumental und in einer Mischung aus Soul, Jazz, Blues und Funk sind so neun Titel entstanden, die man nicht nur bei einer lauen Sommernacht wunderbar als Barbecue Hintergrundmusik genießen kann, sondern die aufgrund ihrer spürbaren Freiheit und Zwanglosigkeit bei nahezu jedem Anlass eine durchaus perfekte Begleitung und Unterlegung sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.