Contendo Media startet neue Hörspielserie digital

Der November 2019 steht wieder ganz im Zeichen des erwachsenen Hörspiels. So wird neben einer neuen Folge der beliebten und erfolgreichen Krimi-Reihe »Insel-Krimi« auch eine ganz neue Serie bei Contendo Media direkt mit 2 Folgen das Licht der Welt erblicken: »The Lovecraft 5«. Tauchen Sie mit den Freunden Charles, Herbert, Warren, Edward und Richard ein in die düstere Atmosphäre Neuenglands. Hier, bei den Lovecraft 5, wird nicht nur in rätselhaften Geschichten das Grauen H.P. Lovecrafts zu neuem, unheimlichem Leben erweckt. Ebenso ist Platz für Neckereien, Abschweifungen und ironische Anmerkungen, was für amüsante Zwischentöne sorgt. Mit Gänsehaut, versteht sich.

Hörspielregisseur Christoph Piasecki und US-Autorin Julie Hoverson verbinden dabei eine gewohnt aufwändige, moderne Inszenierung mit klassischen Club Tales, sodass die Gruselgeschichten des Meisters des Horrors, H.P. Lovecraft, in neuem, schaurig-spannendem Glanz erstrahlen.

Die Besetzung ist wie immer erstklassig. Neben Uve Teschner, Lutz Mackensy, Markus Pfeiffer, Florian Hoffmann und Julian Tennstedt in den Hauptrollen, darf sich auch in den Nebenrollen auf eine Riege bekannter Schauspieler und Synchronsprecher gefreut werden: Robin Brosch, Tommi Piper, Michael-Che Koch, Werner Wilkening, Melanie Manstein, Jens Wendland, Bert Stevens, Claus Vester, Thomas Balou Martin, Jan Langer, Daniela Bette-Koch und Matthias Keller.

Morbider Charme, wohlige Gänsehaut. Bekannte und beliebte Synchronstimmen, orchestraler Soundtrack und alptraumhaft-realistische Sounds. Willkommen zu einem fesselnden Hörspiel-Erlebnis! Willkommen im Club der Lovecraft 5.

Die ersten beiden Folgen, »Das Bild im Haus« und »Jäger der Finsternis« erscheinen am 22. November 2019 digital in allen gängigen Download-Shops und -Portalen! Und auch die nächsten Folgen stehen bereits in den Startlöchern: »Der Außenseiter« im Dezember 2019, »Der Fall des Arthur Jermyn« im Januar 2020, »Aus dem Jenseits« im Februar 2020 und »Das gemiedene Haus« im März 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.