Inspector Barnaby – Volume 30

Die englische Kultserie „Inspector Barnaby“ geht in ihre mittlerweile 30 Staffel – oder wie die Macher es hier vornehmer ausdrücken – in ihr 30. Volume. Aber sei es drum, auch die vier neuen Folgen, die diese Staffel hier für den Zuschauer und Freund des leichten, aber dennoch ansprechenden britischen Krimis bereit hält, liefern wunderbare und vor allem kurzweilige Unterhaltung.

Neil Dudgeon als Inspector Barnaby und Nick Hendrix als sein Kollege DS Jamie Winter erleben auch dieses Mal wieder vier Fälle, die allesamt ein wenig skurril sind, ihnen aber dennoch viel ermittlerisches Denkvermögen abverlangen. Und in den einzelnen Fällen begegnen ihnen immer wieder merkwürdige Personen, seltsame soziale Verhältnisse und eine Auflösung, die nicht zwangsläufig auf der Hand lag.

Mit rund 450 Minuten unterhält auch das 30. Volume der „Inspector Barnaby“ Serie auf seine ganz eigene, wunderbare und immer schön britische Weise und lädt den Zuschauer erneut in den beschaulichen kleinen fiktiven britischen Ort Midsomer ein.

Die Fälle drehen sich um Morde an einem begeisterten Schmetterlingssammler und Gründer einer IQ-Gesellschaft, einem Supermodel auf dem dörflichen Comic-Festival, einem ehemaliger Rugby-Spieler mit fragwürdigen Geschäften und einer Braut auf ihrer eigenen Hochzeit. Viel Potential also, um beste britische Unterhaltung zu bieten.

Und als Bonus gibt es dann noch ein ausgiebiges Special mit Namen „20 Dinge, die sie in Midsomer tun sollten, bevor sie sterben“. Mit einem Augenzwinkern im Titel versehen wird der Zuschauer hier mit auf eine, teilweise schon etwas nostalgische Reise hinter die Kulissen der langjährigen Serie genommen. Dieses Special rundet das „Inspector Barnaby – Volume 30“ sehr gut ab und macht schon jetzt Lust auf weitere, kommende Folgen der Serie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.