Solo Ansamblis – Olos

Sphärisch, elektronisch und litauisch – so präsentieren sich die Solo Ansamblis auf ihren neuen Album. Die neun Titel des „Olos“ Albums sind interessant arrangiert und wird von einer Mischung aus warmer Traurigkeit und elektronischer Kühle bestimmt. Eine Kombination, die durchaus eine spannungsgeladene Atmosphäre erzeugt, die aber auch zum Abrutschen in die Depression führen könnte.

Und so ist es ein schmaler Grat, auf dem die litauische Band da wandelt. Aber die durch die Kombination von Sounds und Gesang erzeugte Atmosphäre entwickelt zudem auch eine interessante und nachhaltige Anziehungskraft. Ein sehr interessantes Album.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.