Justin Bieber – Changes

Justin Bieber meldet sich rund fünf Jahre nach seinem letzten Album „Purpose“ mit einem neuen Werk zurück. Nachdem sich in den letzten Jahren auch das private Leben des Sängers sehr gewandelt hat, reflektiert er diese Veränderungen nun auf „Changes“, so der Titel des neuen Albums des Kanadiers.

Die 16 Titel des „Changes“ Albums haben einen deutlichen Hang zum R´n´B, gemischt mit Soul und Pop. Allerdings sind die Songs in ihrer Machart auffällig gleichartig. Und so hat man sehr häufig das Gefühl, gar nicht zu wissen, ob der eine Titel schon zu Ende ist, oder ob man bereits einen neuen Song hört.

Zudem fließt das Album sehr unaufgeregt dahin und es gibt wenig Höhepunkte, die sich bleibend im Kopf des Hörers festsetzen. Und so ist „Changes“ ein durchschnittliches Album, das allerdings qualitativ nicht an die früheren Werke des Kanadiers herankommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.