The Bay – Staffel 1

„The Bay“ ist eine neue britische Kriminalserie um die Ermittlerin Lisa Armstrong. Die Serie spielt in der britischen Küstenstadt Morecambe. Nach einem frivolen Abend mit Kolleginnen und einem daran anschließenden One-Night-Stand wird der Ort durch das Verschwinden von Zwillingen erschüttert. Und der Hauptverdächtige, der Stiefvater der Zwillinge, ist ausgerechnet der Mann, mit dem sich die Polizistin zur scheinbaren Tatzeit vergnügt hat. So entsteht eine prekäre Situation, die Lisa Armstrong bei den Ermittlungen auszublenden versucht. Allerdings lassen bestimmte Umstände die Ermittlerin dabei an ihre Grenzen kommen.

Neben dem Verschwinden der Zwillinge dreht sich diese erste Staffel von „The Bay“ dann aber auch noch um Kriminalität, Erpressung, Drogenhandel und Gewalt. Und inmitten dieses Szenarios befinden sich dann plötzlich aus den unterschiedlichsten Gründen auch die beiden Kinder der Ermittlerin, ein Sohn und eine Tochter. Doch da Lisa Armstrong in den Fall rund um das Verschwinden der Zwillinge derart emotional und intensiv eingebunden ist, entgeht ihr das Abgleiten ihrer eigenen Kinder in die Kriminalität. Und so entsteht ein weiterer Problemherd, den es zu bewältigen gilt.

Der Hauptfall ist kurzweilig und spannend erzählt. Die einzelnen Handlungsstränge sind gut umsetzt und lassen den Zuschauer lange Zeit darüber im Dunkel, wie sich das Geschehen letztlich aufklären dürfte. Immer wieder kommen neue Erkenntnisse bei den Ermittlungen zu Tage und die letztliche Auflösung trifft den Zuschauer dann ein wenig unerwartet, denn zwischenzeitlich wird die Leiche des einen Zwillings gefunden und diese lässt alle in eine etwas andere Richtung ermitteln.

Das Geschehen rund um das Abgleiten der Kinder von Lisa Armstrong nimmt im zweiten Teil der ersten Staffel von „The Bay“ mehr Raum ein und beschert dem Zuschauer eine parallele Handlung, die ebenso spannend wie der eigentliche Hauptfall ist. Und so ist diese Auftaktstaffel der Serie „The Bay“ unterhaltsam und spannend.

Da man seitens des Produktionsteams auch die privaten Situationen aller an den Fällen beteiligter Personen auf interessante Weise beleuchtet und auch hinterfragt, erhält die Serie dadurch einen weiteren Pluspunkt. Gute Schauspieler und schöne Einstellungen lassen die dunkle Atmosphäre, die über dem Geschehen liegt sehr gut zur Geltung kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.