Peter Straker – This One´s On Me

Kaum jemand dürfte sich in der heutigen Zeit so wirklich an Peter Straker erinnern. Dabei war der gebürtige Jamaikaner in den 1970er Jahren nicht nur ein recht bekannter Musical-Star und Schauspieler, sondern musikalisch phasenweise auch ein Zögling und vor allem Freund von Queen Frontmann Freddie Mercury.

Während seiner überschaubaren musikalischen Karriere veröffentlichte Peter Straker insgesamt drei Alben, „This Is On me“ im Jahr 1977, „Changeling“ im Jahr 1978 und „Real Nature Man“ im Jahr 1980. Diese Alben sind bis zum heutigen Tage zu keiner Zeit neu aufgelegt worden. Umso freudiger ist die Tatsache, dass Strike Force Entertainment, ein Label der Cherry Red Labelgruppe, nun erstmalig alle Peter Straker Alben in neu gemasterter Form und einer 3 CD Gesamtbox für die Musikliebhaber und Fans des theatralischen Cross-Over wieder zugänglich macht.

Bei den Songs aller Alben kann man Peter Strakers Herkunft und Liebe zum Cabaret und Musical heraushören. Sehr selbstdarstellerisch und teilweise bewusst theatralisch überzogen hat der Brite seine Songs gesanglich präsentiert. Zudem war Peter Straker in der damaligen Gay-Szene zu Hause und da man seinerzeit auch in dieser Szene of „drüber“ war und ebenso agierte, finden sich diese Spitzen natürlich auch in seinen Songs wider.

Mit einem Abstand von vier Jahrzehnten präsentiert sich die Schwulenszene weltweit nicht nur komplett anders, sondern dem Hörer ist das Präsentieren der damaligen Songs von Peter Straker auch deutlich transparenter, als dies zu den Zeitpunkten der einzelnen Originalveröffentlichungen der Fall gewesen ist.

Das erste Peter Straker Album wurde von Freddie Mercury und Roy Thomas Baker produziert und man kann „The One´s On Me“ deutliche Verbindungen zu den damaligen Queen Veröffentlichungen entnehmen – Cross-Over, Pianoklänge und glamourös.

Für das ein Jahr später erscheinende zweite Album „Changeling“ saß Tim Friese erstmals für eine Produktion hinter den Reglern. So war dieses Album zwar ähnlich ausdrucksstark und extrovertiert wie das Debüt, setzte aber dennoch veränderte Schwerpunkte.

Das letzte Peter Straker Album „Real Natural Man“ wurde von Reinhold Mack produziert, der zu dieser Zeit unter anderem mit Queen, The Rolling Stones oder auch Meat Loaf bzw. den Scorpions arbeitete. Bei „Real Natural Man“ sind schon deutlichere Einflüsse der späteren 1980er Jahre zu erkennen. Dieses Album war Peter Strakers „kommerziellstes“.

Neben den drei CDs in wirklich beeindruckender remasterter Qualität enthält das Boxset dann auch noch ein 48 seitiges Booklet mit allen Songtexten, interessanten Liner Notes und persönliche Gedanken Peter Strakers zu seinem damaligen Verhältnis zu Freddie Mercury.

Und so ist dieses 3 CD umfassende Boxset „This One´s On Me“ sicherlich nicht nur für Queen Fans und Musical Liebhaber eine zeitlose Perle, die man gerne wieder neu entdeckt. Es ist zugleich auch die Wiederbelebung eines Vermächtnisses an eine der vielleicht extravagantesten Zeiten der Musikgeschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.