Nightwish – Human.:II: Nature

Nachdem es längere Zeit ruhig um die finnische Symphonic-Metal-Band Nightwish gewesen ist, kehren die Finnen nun zusammen mit ihrer aktuellen Sängerin, der Niederländerin Flooor Jansen und einem gewaltigen neuen Album zurück.

Fünf Jahre nach dem 2015er Werk „Endless Forms Most Beautiful“ erscheint nun mit „Human.:II: Nature“ nicht nur das neunte Nightwish Album. sondern zugleich auch der Longplayer mit dem bislang ungewöhnlichsten Namen in der bisherigen Albumgeschichte der Erfolgsband.

Thematisch nehmen sich die Finnen unter anderem der Entstehung der Music an, reflektieren die Anfänge, die unterschiedlichen Einflüsse und Strömungen, durch die sich Klang, Gesang und Melodien über Millionen von Jahren entwickelt und stets neu geformt haben. Am Anfang war das Wort, dessen Kraft und Aussagestärke auch heute noch immer den Kern der Musik ausmacht, denn wichtig ist nicht nur das fesselnde Element der Sounds und Melodien, sondern auch das Thema, das die jeweiligen Songs verarbeiten.

Das offizielle Album „Human.:II: Nature“ enthält neun neue Nightwish Songs, überwiegend kraftvoll, orchestral und vor allem epochal arrangiert. Musikalisch haben Mastermind Toumas Holopainen und Emppu Vourinen zusammen mit ihren aktuellen Mitstreitern Marko Hietala, Troy Donockley und Kai Hahto das scheinbar perfekte Kostüm für ihre Frontfrau Floor Jansen geschaffen.

Ihre Stimme leitet die meisten Titel des Albums kraftvoll, mit verzaubernder Flexibilität und einer besonderen Hingabe, so dass Musik und Gesang auf „Human.:II: Nature“ einmal mehr zu einem großen Ganzen zusammenfließen.

Doch auch Troy Donockley und Marko Hietala präsentieren auch dem neuen Nighwish Album mit „Harvest“ und „Endlessness“ jeweils einen Song. Die Stimmen der Beiden sind ebenfalls sehr gut und bringen einen angenehmen Kontrast in das Ganze Album, da man sie an den richtigen Stellen eingebunden hat.

Auf der zweiten CD des Albums drückt Toumas Holopainen mit dem sich über acht Tracks erstreckenden „All The Works Of Nature Which Adorn The World“ seine Liebe an die Welt, an ihre Facetten, verborgenen Schätze und Schönheiten auf eine sehr atmosphärisch klassische Weise aus. Diese musikalische Reise setzt klassische Schwerpunkte, ist zeitlos schön und begeistert durch die musikalischen Arrangements. Eine beeindruckende Einladung zum Träumen und Schwelgen.

Und so ist „Human.:II: Nature“ die vielleicht bislang am breitesten aufgestellte musikalische Reise, auf die Nightwish ihre Fans bislang in der mehr als 20 jährigen Karriere eingeladen und mitgenommen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.