Christian Henze – Mein Allgäu-Kochbuch

Christian Henze kommt aus dem Allgäu – der deutsche Starkoch wurde in Füssen geboren. Nun veröffentlicht er nicht nur ein neues Kochbuch, sondern er verneigt sich damit zugleich vor seiner Heimat, indem er viele leckere und für das Allgäu typische Speisen in „Mein Allgäu-Kochbuch“ aufführt, die dem Leser die kulinarische Seite seiner Heimat näher bringen und vor allem schmackhaft machen.

Das Buch ist neben einem „Vorwort“, einer Information rund um „Typische Allgäuer Produkte“ und abschließend einem „Abspann“ in fünf umfangreiche Hauptkapitel unterteilt. Christian Henze gibt dem Leser Rezepte für „Vorspeisen und Suppen“, „Hauptgerichte“, „Mehlspeisen“, „Alte Sennküche“ und „Nachspeisen“ an die Hand.

Die einzelnen Rezepte sind in allen Kapiteln sehr gut beschrieben. Es sind die jeweils notwendigen Zutaten übersichtlich aufgeführt und der Kochablauf ist sehr gut und nachvollziehbar beschrieben. Außerdem gibt es zu jedem beschriebenen Gericht dann auch ein Foto, damit dem Leser bereits bei der Auswahl des zu kochenden Gerichts das Wasser im Munde zusammenlaufen kann. Für die Fotografien zeigt sich der Fotograf Hubertus Schüler verantwortlich.

Sehr interessant sind vor allem die Gerichte im Kapitel „Alte Sennküche“, denn darin werden Gerichte vorgestellt, die schon viele Generationen gemundet haben und die sich irgendwo zwischen Haupt- und Nachspeise bewegen.

Wer also Lust auf Deftiges und Süßes aus dem Süden Deutschlands hat, für den ist „Mein Allgäu-Kochbuch“ ein schöner Leitfaden, um viele Gerichte, die man ansonsten als Tourist nur in den zünftigen Restaurants dieser Gegend bekommt, auf einfach und sehr gut erklärte und bebilderte Weise einmal selbst nachzukochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.