Neue Chris Imler 12inch EP erscheint

Dem zwischen ewigem Straßenjungen und dubiosem Magier changierenden Chris Imler ist mit seiner dritten Platte ein Upgrade zum Propheten gelungen.

Die am 22.05.2020 auf Vinyl und digital erscheinende EP/12-inch „Country Club“ ist auf übertriebene Art aktuell. Ohne es sich bei der Entstehung im Januar albträumen zu lassen, hat er den Soundtrack zum Ausnahmezustand geschrieben. Im Refrain von„Country Club“ heißt es:

„Ich mess die Zeit in Katastrophen
Die Skala ist nach oben offen
Das Haus stürzt ein, es brennt die Stadt
Ein Laserstrahl weist mir den Weg zum Country Club“

Auch die Musik klingt von der ersten Sekunde nach Ernstfall. Synthies wie tiefer gepitchte Sirenen, ein Beat wie Bodentruppen. Und auch der zweite Song mit dem wiederum lächerlich zeitgemäßen Titel „Protect Myself“ sorgt für angemessene Voodoo-Vibrationen.

Imler hätte keine besseren Remixer als die hier Versammelten INIT (Benedikt Frey & Nadia D’Alò / zwei Drittel des R.i.O. Labels) und Debmaster (Julien Deblois / Nyege Nyege Label) finden können, die den Sound konsequent ins dunkel Rotierende treiben.

Mehr als in diesen vier Songs hier an kathartischer Ablenkung versammelt ist, kann die in ihren Zimmern sitzende Weltöffentlichkeit beim besten Willen nicht erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.