Grischa – Aus dem Nichts

Grischa hat zusammen mit unterschiedlichen Musikern ein neues Album eingespielt. „Aus dem Nichts“ enthält elf sehr unterschiedlich arrangierte Songs, die allesamt das breite Genre des Pops abdecken und durch die Einflüsse der Gastmusiker und immer wieder andere Schwerpunkte haben.

Am auffälligsten ist der Titeltrack „Aus dem Nichts“, den Grischa mit dem Rapper JayJay im Duett singt. Insgesamt ist das Album sehr abwechslungsreich und Grischa zeigt, dass er es sowohl schwungvoll als auch ruhiger kann. Stets auf den Punkt gebracht, manchmal verbal sehr direkt – und irgendwie gefühlt kurz und knackig. Und ebenso ist dann auch (leider) die Spielzeit des Albums, das mit rund 35 Minuten nicht wirklich lang geworden ist. Aber sei es drum Qualität geht halt vor Quantität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.