Diana Burger – Konfetti ins Leben

Und noch ein neuer Stern am auch so weiten Schlagerhimmel. Diana Burger gibt sich die Ehre und bringt „Konfetti ins Leben“. Die Wahlmünchnerin veröffentlicht mit diesem Album ihr Schlager-Debüt. Zuvor hatte sie bereits eine CD mit Kinderliedern aufgenommen, deren Verkaufserlöse seinerzeit einem Verein zugute kamen, der eine Münchener Kinderklinik unterstützt, in der Diana Burger für kranke Kinder gesungen hat.

Doch nun ist sie bei Telamo unter Vertrag und liefert mit den 14 Tracks ihres Albums eine ordentliche Schlagerpop-Mischung ab. Gut tanzbar und irgendwie nett, aber nicht wirklich innovativ. Allerdings muss man der Fairness halber sagen, dass es sicherlich in keinem anderen Genre so schwer ist wie im Schlagerbereich, als Neuling Fuss zu fassen, ohne irgendwie nach einer Art Kopie eines anderen Interpreten zu klingen.

Dafür ist „Konfetti ins Leben“ ein sehr ordentliches Album geworden, klingt musikalisch gut produziert und bedient ansonsten alles, was den Schlagerfan glücklich macht. Diana Burger – das ist ein großer Unterschied zu den Genre-Kollegen und -Kolleginnen – hat für das Album alle Texte selbst geschrieben. Ud zu guter Letzt bricht sie dann in einem Duett mit Petra Zieger doch noch ein wenig aus dem Schlager aus und berührt gesanglich durch ihre Duettpartnerin sogar ein wenig den rockigeren Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.