Indochine – Singles Collection 2001 – 2021

Die französische New-Wave-Rockgruppe Indochine veröffentlicht mit „Singles Collection 2001 – 2021“ eine umfassende Retrospektive über ihr Schaffen der letzten 20 Jahre ihrer insgesamt bislang bereits vier Jahrzehnte andauernden Bandgeschichte

Harmonisch, französisch und immer ein wenig extravagant galten Indochine anfänglich als eine Art französischer Depeche Mode. Die Band selbst sah und sieht sich jedoch eher in einer Ecke mit Bands wie Marilyn Manson oder auch vor allem Placebo.

Für diese Retrospektive haben Indochine viele ihrer alten Singles neu eingespielt und so sind 22 der 28 Titel in neuen 2020er Versionen auf der „Singles Collection 2001 – 2021“ enthalten.

Die Mischung aus Sounds und Gesang ist in sich stimmig und harmonisch und das Album erzeugt – vielleicht auch gerade durch die neuen Aufnahmen – eine ganz besondere und irgendwie heimisch harmonische Stimmung.

Die „Singles Collection 2001 – 2021“ erscheint im einem schönen aufklappbaren Digipak und ist der erste Teil einer zweiteiligen „Best Of“ Veröffentlichungsreihe. Der zweite Teil wird dann die ersten 20 Jahre der französischen Band beinhalten und so das musikalische Schaffen von Indochine komplettieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.