AngelHeaded Hipster – The Songs Of Marc Bolan & T.Rex

Mit der Compilation „AngelheadedHipster: The Songs Of Marc Bolan & T.Rex“ erscheint eine in doppeltem Sinne tragische Huldigung von Ausnahmekünstlern. Zum einen wird mit dieser Veröffentlichung natürlich dem mit nur 29 Jahren viel zu früh und tragisch verstorbenen Marc Bolan gehuldigt. Zum anderen huldigt die Zusammenstellung und deren Veröffentlichung aber auch dem Mann, ohne dessen Engagement es gar nicht zu der Veröffentlichung gekommen wäre und der leider im April dieses Jahres am Coronavirus gestorben ist: Hal Willner.

Für diese Doppel-CD wurden 26 ganz unterschiedliche Künstler gewonnen, die jeweils auf ihre eigene Weise das musikalische Erbe des unvergessenen Briten, der zwischenzeitlich mit seiner früheren Band in die Rock´n´Roll Hall Of Fame aufgenommen wurde, interpretieren.

Der Charme der Zusammenstellung entsteht durch die Umstände, dass man hierauf Künstler aus den unterschiedlichen musikalischen Genres für die Teilnahme daran gewinnen konnte. Und so ist „AngelheadedHipster: The Songs Of Marc Bolan & T.Rex“ ebenso schillernd, besondern und zeitlos strahlend geworden, wie es Marc Bolan als Person und mit seinen Songs während seiner musikalischen Schaffensphase ebenfalls gewesen ist.

Unter anderem sind hier Künstler wie U2, Elton John, Nena, Marc Almond, Todd Rundgren, Victoria Williams mit Julian Lennen, Maria McKee, Nick Cave oder auch Joan Bett und Kesha vertreten. Und deren Songinterpretationen der alten Perlen bringen eine teilweise tragisch schöne Zeitlosigkeit des Glamours und der Melancholie, auch rund 40 Jahre nach dem Tod dieser musikalischen Ikone, facettenreich zum Strahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.