Die Biografie von Horst Janson erscheint bei Ullstein

Als Horst Janson 1973 mit der Fernsehserie „Der Bastian“ berühmt wird, ist er bereits Ende 30 und eigentlich zu alt für die Rolle des ewigen Studenten. Dennoch überzeugt er und erobert die Herzen seines Publikums für die Ewigkeit.

Am 4. Oktober 2020 feiert der beliebte Schauspieler nun seinen 85. Geburtstag und blickt auf die Jahre zurück, die Spuren in seinem Leben hinterlassen haben – ein Leben, das reich ist an Höhen und Tiefen, an Erfolgen und Rückschlägen.

In seiner Autobiographie gewährt Horst Janson zum ersten Mal Einblicke in seine Gefühls- und Gedankenwelt und verrät, wie er es schafft, auch im hohen Alter sein jugendliches Wesen und seinen unerschütterlichen Optimismus zu bewahren.

Horst Janson wuchs in Mainz-Kastel, Bad Soden und Wiesbaden auf. Nach Abschluss seiner Schauspielschule und ersten kleineren Kino-Erfolgen (u.a. „Buddenbrooks“, 1959) feierte er 1969 seinen Durchbruch als Schauspieler mit der ARD-Fernsehserie „Salto Mortale“ und 1970 neben Charles Bronson und Tony Curtis in der britischen Kino-Produktion „Dubious Patriots“ („Zwei Kerle aus Granit“). Einem breiten Publikum wurde er durch die Fernsehserie „Der Bastian“ (1973) bekannt, die zu den erfolgreichsten der deutschen Fernsehgeschichte zählt. In der Folgezeit wirkte Janson in zahlreichen internationalen Produktionen mit. Anfang der 1980er Jahre trat er als „Horst“ in der „Sesamstraße“ auf. Viele Theater- und Fernsehrollen folgten. Darunter die erfolgreiche Bühnenadaption von Hemingways „Der alte Mann und das Meer“.

Privat findet er sein Glück an der Seite seiner zweiten Ehefrau, Hella, mit der er seit 38 Jahren verheiratet ist und zwei erwachsene Töchter hat. Auch in Krisenzeiten hält die Familie Janson stets zusammen: Als sie vor dem finanziellen Ruin steht oder gegen die lebensgefährliche Essstörung der jüngsten Tochter kämpft. Janson lebt mit seiner Ehefrau Hella in Grünwald bei München.

„Der 85-Jährige, der morgens aufstand und immer noch jung war“ erscheint am 28.09.2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.