Goethes Erben melden sich zurück

Goethes Erben veröffentlichen ihr neues Kammerkonzert-Album Flüchtige Küsse. Ursprünglich war es als Live-Album geplant, aber leider machten gewisse Umstände die Tour im Frühjahr unmöglich (und die Tour im Herbst leider auch) Stattdessen wurden die Aufnahmen in der Ölbergkirche in Berlin gemacht.

Herausgekommen ist ein ist ein Album, welches sich durch die minimalistische Besetzung (Stimme, begleitet von Klavier und Cello) in einem ganz anderen Gewand präsentiert, als bisherige Werke. Dennoch bleibt es im Kern ein Goethes Erben Album, typisch textlastig und vielschichtig; von zornig, über melancholisch bis hin zu märchenhaft und träumerisch.
Erhältlich ist es, wie gewohnt, nicht digital, sondern nur auf CD und als limitierte Vinyl (Doppelalbum, Klappcover, in schwarz oder gold).

Das erste von zwei Musikvideos ist letzte Woche online gegangen, eine Fassung (geschnitten von Oswald Henke) auf Youtube und eine (von der Kamerafrau geschnitten) auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.