Runrig – One Legend – Two Concerts

Seit 2018 sind Runrig Geschichte. Schottische Geschichte und musikalische Geschichte. Nach 45 Jahren und unzähligen Höhepunkten begaben sich Runrig in ihren verdienten musikalischen Ruhestand. Doch in diesen viereinhalb Jahrzehnten haben die Schotten, mit zwei unterschiedlichen Sängern, so ziemlich alles erreicht, was man erreichen kann und sind zum Schottischen Kulturgut geworden.

Auch im Rahmen der WDR Sendung „Rockpalast“ sind Runrig in Deutschland aufgetreten und zwar insgesamt drei Mal. Und zwei dieser Auftritte erscheinen nun zusammengefasst in einem aus vier CDs und zwei DVDs bestehenden Boxset, das den Titel „One Legend – Two Concerts“ trägt und beim Label Made In Germany erscheint.

Der erste Mitschnitt stammt vom Konzert aus der Düsseldorfer Philipshalle, das am 03.02.1996 standfand. Er ist auf den ersten beiden CDs dieses Boxsets zu hören. Damals war noch Donnie Munro Runrig Frontmann und somit die Stimme der Schotten. Der Sound der Aufnahmen ist klar und ausgewogen, so dass die Live-Atmosphäre sehr gut transportiert wird und auch noch 25 Jahre später eine wohlige und zeitlose Atmosphäre erzeugt.

Der Mitschnitt auf der ersten DVD dieses Boxsets ist qualitativ durchschnittlich, denn hier hat man auf die damalige Aufnahme für den Rockpalast mit der damaligen TV Technik zurückgegriffen. So darf man hier kein Pixel freies Bild erwarten, sondern muss sich mehr in der Nostalgie der Aufnahme und der schönen Tatsache, dass es diesen Mitschnitt nun doch noch einmal auf DVD gibt, erfreuen.

Der zweite Auftritt, der sich auf den CDs drei und vier befindet, stammt aus dem Jahr 2001, genauer gesagt aus dem Köllner Palladium vom 15.12.2001. Dort gaben Runrig mit ihrem „neuen“ Frontmann, dem Kanadier Bruce Guthro, eine Art Weihnachtskonzert. Auch hier wird die Stimmung sehr gut durch die Aufnahmen transportiert und mit einem sehr guten Sound kann man sich rund 20 Jahre später auch an diesen Aufnahmen wirklich nur erfreuen.

Auch der entsprechende Mitschnitt, der sich auf der zweiten DVD befindet, greift auf die damaligen Fernsehaufnahmen zurück und ist von der Qualität her nicht wirklich optimal oder gar nachbearbeitet. Doch wie schon bereits bei den Aufnahmen aus dem Jahr 1996 zählt hier hauptsächlich die Tatsache, dass es diese Aufzeichnung nun endlich auch offiziell gibt und man sich auch hier in nostalgisch zeitloser Weise immer wieder daran erfreuen kann.

Insgesamt gibt es 47 Live-Titel auf den vier CDs zu genießen und zudem enthalten die beiden DVDs dann auch noch die kompletten damaligen TV-Mitschnitte.

Runrig waren eine besondere Band, die ihre Wurzeln nie leugnete und diese stets in einer Mischung aus Rock, Folk und Shanty mit teilweise in gälischer Sprache gesungen optimal und zeitlos in faszinierende Musik umwandelte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.