Nanettes Backbuch

Mit diesem Buch setzt der Ars Vivendi Verlag seiner Nachbarin Nanette Herz, ein Denkmal. Die Frau, die Zeit ihres Lebens Ehrenkreisbäuerin des Bayerischen Bauernverbandes, Hauswirtschafterin sowie Inhaberin und Köchen des Gasthauses Bauhof in Cadolzburg gewesen ist, muss nach den Ausführungen im Buch nicht nur eine wunderbar herzliche und liebevolle Person, sondern auch eine begnadete Köchin mit einer Vorliebe zum Backen gewesen sein.

Und gerade ihrem Backen und Rezepten setzt man mit diesem Buch den Stempel der Unsterblichkeit. Schöne alte und landbäuerliche Rezepte sind sowohl in gedruckter als auch in eingefügter handschriftlicher Grafik des damaligen Originalrezepts, dass Nanette Herz sich zu ihren Lebzeiten notiert hatte, in dem Buch aufgeführt.

Zudem gibt es neben diversen Bebilderungen auch viele interessante und kleine Geschichten aus dem Leben von Nanette Herz. Liebevoll zusammengestellt und vor allem mit einer steten inneren Verneigung und im wahrsten Sinne des Wortes mit ganz viel Herz vor der Person der Nanette Herz.

Wer die gute alte Landküche mag, der wird dieses Buch nicht nur wegen der schönen Lebensgeschichte um die Sammlerin und Bäckerin der Rezepte, sondern auch wegen der vielen schönen Backanleitungen, mit denen man das einzigartige Gefühl des Backens und Genießens wieder aufkommen lassen kann, wie man es an sich früher nur bei der eigenen Oma auf dem Land kannte. Ein tolles Buch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.